Kanton Thurgau

Nachbarschaft
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Was für eine Stimme: Die Schweizerin Paula Dalla Corte hat es in die Sing-Offs von „The Voice Of Germany“ geschafft. Am Sonntag entscheidet sich, ob die 19-Jährige ins Halbfinale kommt.
TV-Show "The Voice Of Germany": Schafft es Paula Dalla Corte aus Tägerwilen ins Halbfinale?
Paula Dalla Corte ist gerade mal 19 Jahre alt – doch schon mit ihrem ersten Auftritt in der Castingshow "The Voice Of Germany" hat die Schülerin aus der Schweiz alle Coaches von ihrer Stimme überzeugt. Am 6. Dezember steht sie erneut auf der TV-Bühne – dann entscheidet sich, ob sie ins Halbfinale kommt. Um 20.15 Uhr heißt es: Sat.1 einschalten und Daumen drücken!
Corona Impfstrategie der Schweiz: Langsamer, aber sicherer?
Die Impfstrategie der Schweiz steht – anders als hierzulande sind in diesem Jahr keine Impfungen mehr angedacht. Erst Ende Januar könnte es soweit sein. Die Eidgenossen sehen von Notzulassungen ab.
Salenstein Die Frau an der Seite Napoleons III.: Das Leben der Kaiserin Eugénie am Bodensee
Die französische Monarchin beeindruckte bis ins hohe Alter. Der Dichter Jean Cocteau war von ihr fasziniert, genau wie Kaiser Louis Napoleon III. 70 Jahre zuvor. Eine Ausstellung auf dem Arenenberg stellt ihr Leben vor.
Konstanz/Kreuzlingen Szenen wie in Berlin vermeiden: Wie bereitet sich die Polizei auf die angekündigte Corona-Großdemo in Konstanz vor?
Die Polizei ist gewarnt. Am 3. Oktober soll eine große Anti-Corona-Demonstration am Bodensee stattfinden. Drohen dann Probleme wie am Wochenende in Berlin? Eine Einschätzung der Polizei aus Konstanz und aus dem Thurgau.
Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen am Samstag auf den Stufen zum Reichstagsgebäude, zahlreiche Reichsflaggen sind zu sehen.
Kreuzlingen/Bern In Schweizer Bier steckt meist deutsche Gerste. Dagegen regt sich jetzt Widerstand: Die Biere unseres Nachbarlandes sollen eidgenössischer werden
Bierbrauen boomt in der Schweiz, inzwischen zählt unser Nachbarland unzählige große, mittelgroße und vor allem kleine Brauereien. Doch Hopfen und Malz für Schweizer Biere stammen meist aus Deutschland. Die IG Mittellandmalz will das ändern.
Vor dem Brauen muss das Malz geschrotet werden – wie hier beim Brauverein Xlinger. Wie andere Schweizer Brauerein bezieht der Kreuzlinger Verein sein Malz aus Deutschland.
Visual Story Vom Schroten bis zum fertigen Bier: Kommen Sie mit in den Braukeller des Vereins Xlinger, wo aus deutschem Malz Kreuzlinger Bier gebraut wird
Seit einigen Jahren wird Bierbrauen in der Schweiz immer beliebter: Unzählige Kleinst- und Hausbrauereien sind neu entstanden. Fast jedes Dorf und jedes Quartier hat inzwischen sein eigenes "Heimatbier" – auch Kreuzlingen. In unserer direkten Nachbarschaft haben wir uns in den Keller des Brauvereins Xlinger gewagt.
Konstanz/Kreuzlingen Schönheitskur für die Hochhäuser auf beiden Seiten der Grenze: Der Kreuzlinger Wohnturm wird kernsaniert und auch für den Konstanzer Telekomturm gibt es Pläne
Seit nunmehr 50 Jahren prägt das "Freiegg" das Kreuzlinger Stadtbild wie kein anderes Gebäude. Das Haus genießt einen zwiespältigen Ruf. Die Gegner bezeichnen es als städtebauliche Sünde, für die Befürworter ist es ein Identifikationspunkt. Das verhält sich in Konstanz kaum anders mit dem Telekom-Turm. Doch beide Hochhäuser sollen bald eine Schönheitskur bekommen. Wie werden sie danach aussehen?
Unsere Luftaufnahme zeigt das ehemalige Fernmeldeamt von Konstanz, das auch als Telekom-Hochhaus bezeichnet wird. (Archivbild von September 2019)
Kreuzlingen Diesmal wird das Kreuzlinger See-Burgtheater zur echten Seebühne: Worauf sich die Zuschauer dort einstellen können
Das Freilichttheater ist auch bei Besuchern aus Konstanz beliebt. Dieses Jahr steht das Shakespeare-Stück "Was ihr wollt" auf dem Programm. Wir schauen vor der Premiere hinter die Kulissen.
Ensemble und Stab des See-Burgtheaters freuen sich auf die Aufführung von Shakespeares Komödie „Was ihr wollt“ auf der Seebühne im Kreuzlinger Seeburgpark.
Prozess Urteil im Schweizer Käse-Skandal: Fünf Jahre Haft für einen Käsermeister, der gefälschten Emmentaler nach Italien exportiert hat
Das Kantonsgericht St.¦Galler hat einen 52-jährigen zu einer Haftstrafe. Der Käsermeister hatte sich an einem Schweizer Nationalheiligtum vergangen, indem er billigen Hartkäse als Emmentaler deklarierte.
Ein Stück Schweizer Nationalstolz: Der Emmentaler. (undatiertes Archivbild)
Kreuzlingen Mehrere Pfähle weisen auf eine Großbaustelle am Kreuzlinger Döbeli hin: Was geschieht auf dem Grundstück der Stadt Konstanz?
Am früheren Eisdöbeli in Nachbarschaft zu den Kleingärten ist ein großes Grundstück umzäunt. Und dabei wird es nicht bleiben: Ab Mitte August soll auf der Fläche, die von der Stadt Konstanz an Kreuzlingen verpachtet ist, gebaut werden.
Südlich des Fußballfeldes am früheren Eisdöbeli in Kreuzlingen weisen mehrere Stangen, sogenannte Visiere, auf eine Baustelle hin.
Lust und Liebe Schlag mich, bitte! Wie vier Sadomasochisten aus der Bodenseeregion mit ihrem etwas anderen Liebesleben umgehen
An was denken Sie bei Sadomaso? Pfui? Karin, Dirk, Angelika und Jochen aus der Bodenseeregion haben das schon geahnt. Sie wünschen sich eine Welt, in der sie aus ihrer sexuellen Neigung kein Geheimnis mehr machen müssen. Die beiden Pärchen erzählen ihre Geschichte – über Scham, Ablehnung, Lust und Schmerz.
Dirk verbietet Karin zu sprechen. Es ist nur eine von vielen Formen, wie sie ihr Liebesleben gestalten.
Konstanz/Kreuzlingen Doppelinterview mit den Stadtoberhäuptern von Konstanz und Kreuzlingen: "Es gibt immer Menschen, die Grenzen lieber geschlossen als geöffnet hätten"
Drei Monate lang waren Konstanz und Kreuzlingen wieder voneinander getrennt. Die Zeit zeigte, wie nah sich die Menschen beider Städte sind. Bleibt es auch nach der Grenzöffnung beim Eindruck des gemeinsamen Lebensraums? Der SÜDKURIER hat dazu an der Kunstgrenze auf Klein Venedig mit Oberbürgermeister Uli Burchardt und Stadtpräsident Thomas Niederberger gesprochen.
Am symbolischen Ort der Kunstgrenze auf Klein Venedig: Der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt (links) und Kreuzlingens Stadtpräsident Thomas Niederberger im Gespräch mit Benjamin Brumm, Leiter der SÜDKURIER-Lokalredaktion Konstanz (Mitte).
Kanton Schaffhausen/Thurgau Vater drohte schon einmal mit Bluttat: Nachdem in Eschenz ein 38-Jähriger seine zwei Kinder und sich selbst umgebracht hat, geraten die Behörden in die Kritik
Der Vater, der sich und seine beiden Kinder am vergangenen Sonntag umgebracht hat, war bei den Schweizer Behörden kein unbeschriebenes Blatt. Der Deutsche hatte im Jahr 2019 bereits angedroht sich und seine beiden Kinder umzubringen. Haben die Behörden versagt?
Kerzen und ein Marienkäfer-Kuscheltier liegen in Eschenz vor dem Haus in dem ein Vater und seine zwei Kinder gestorben sind.
Kanton Thurgau Nach Fund von drei Leichen in Eschenz ermittelt die Polizei. Nachbarn beschreiben den toten Familienvater als Einzelgänger
Er kommt aus Deutschland, lebt aber seit vielen Jahren in der Schweiz: Ein 38-jähriger Vater und seine beiden Kinder wurden am Sonntag tot in einer Wohnung in Eschenz im Kanton Thurgau gefunden.
Das Haus, in Eschenz, in dem sich die Tat ereignete.
Eschenz/ Schweiz Schrecklicher Fund: Tötete ein Vater aus Deutschland seine beiden Kinder und danach sich selbst in Eschenz?
Im Schweizer Kanton Thurgau, nahe der deutschen Grenze, sind am Sonntag drei tote Deutsche gefunden worden, darunter zwei Kinder. Alles deutet darauf hin, dass der Vater erst seine Kinder und anschließend sich selbst getötet hat.
Das Haus, in Eschenz, in dem sich die Tat ereignete.
Kreuzlingen 60 Appartements werden im Wohnturm über dem "Schwaben-Migros" in Kreuzlingen entstehen. In die Konstanzerstraße soll wieder mehr Leben einziehen.
Das Hochhaus nahe der Grenze zu Konstanz wird erneuert und soll ab Frühjahr 2022 jungen Mietern und einigen Geschäften Platz bieten. Hierfür investiert ein Geschäftsmann 35 Millionen Franken.
Noch sieht der Komplex an der Konstanzerstraße wenig einladend aus, doch das soll sich bis Frühjahr 2022 ändern.
Konstanz Die große Chance auf ein neues Miteinander: Warum wir uns auf die Rückkehr der Schweizer Nachbarn freuen sollten
Drei Monate fast ohne Schweizer haben gezeigt, wie bitter das vermeintlich süße Leben
ohne die Nachbarn für die Menschen in Konstanz in Wahrheit wäre. Ein Essay von Benjamin Brumm.
Willkommen zurück: Anfang nächster Woche erwartet Konstanz seine Nachbarn aus der Schweiz in der Stadt. Wir sollten die Gelegenheit nutzen, uns der bitteren Folgen eines Lebens ohne Schweizer bewusst zu werden.
Aargau/St. Gallen Mit 19 Jahren am Steuer eines 500-PS-Porsche: Die Schweizer Polizei geht verstärkt gegen die auch in Südbaden berüchtigten Autoposer vor
In den vergangenen Wochen machten Autoposer in den Schweizer Medien Negativschlagzeilen. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Szene und fragen bei der Kantonspolizei St. Gallen nach, warum das Problem mit aufgemotzten Karren und dröhnenden Motoren derzeit so präsent ist. Und wir klären, ob eine Poser-Welle auf Südbaden zurollt, sobald die Grenzen wieder offen sind.
Eine Auswahl der Autos, die der Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag, 3. Mai, bei Kontrollen ins Netz gegangen sind. Seit Wochen gehen Polizeikräfte in der ganzen Schweiz verstärkt gegen Autofahrer vor, die mit illegal getunten Autos und lärmenden Motoren auf sich aufmerksam machen.
Konstanz Zuviel Ammoniak in der Thurgauer Luft
Seit Jahrzehnten liegt die Ammoniak-Konzentration in der Luft des Grenzkantons weit über dem Sollwert. Davon sind auch Naturschutzgebiete stark betroffen.
Im Schweizer Moor Bannriet bei Altstätten hat der Schweizer Luftqualitätsverbund Ostluft sehr hohe Ammoniakwerte gemessen.
Kanton Thurgau/Kanton Schaffhausen In die Schweizer Schulen kehrt wieder Leben ein
Genauso zügig wie beim Umstieg auf den Unterricht zuhause stellen die Schulen in der Schweiz wieder auf den Präsenzunterricht um. Zwei Schulpräsidenten aus den Kantonen Thurgau und Schaffhausen erzählen von ihren Erfahrungen und den Sicherheitsvorkehrungen.
Ein Blick in ein Grundschulzimmer des Schulhauses Schreiber in Kreuzlingen: Eine Plexiglasscheibe auf dem Tisch ermöglicht individuelles Arbeiten mit einem Kind. Den Bereich um den Lehrerarbeitsplatz dürfen die Schüler ansonsten nicht betreten. Dies zeigt die rote Linie auf dem Boden an.
Kreuzlingen/Konstanz Kein Fantastical im Sommer 2020: Wegen Corona-Pandemie fällt die Kreuzlinger Ausgabe des Seenachtfests aus
Nach dem Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August durch den Bundesrat in der Schweiz, sagen die Veranstalter des Fantastical die diesjährige Ausgabe ab. Für das parallel stattfindende Konstanzer Seenachtfest gibt es bislang noch keine endgültige Entscheidung.
Das wird es dieses Jahr nicht geben: Das vor allem bei Konstanzer Familien beliebte Kreuzlinger Seenachtfest Fantastical fällt 2020 Corona zum Opfer.
Coronakrise Getrennt vom Ehepartner oder der Tochter: Vier emotionale Grenz-Geschichten von SÜDKURIER-Lesern
Was ist meine Ehe noch wert, wenn ich meinen Partner nicht sehen darf? Wann kann ich meine Tochter, die im Ausland arbeitet, endlich wieder in die Arme nehmen? Inspiriert vom Fall des Deutsch-Schweizer Doppelbürgers Georg Klevenz meldeten sich zahlreiche Menschen bei uns. Vier von ihnen teilen in diesem Artikel ihre Erfahrungen. Sie fordern Anpassungen in der Grenzpolitik und sehnen sich nach ihren Liebsten.
Sehnsucht nach den Liebsten: Weil die Landesgrenzen dicht sind, werden zahlreiche Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Dafür haben sie einerseits Verständnis, stellen auf der anderen Seite aber auch klare Forderungen.
Landkreis & Umgebung
Daten-Story Corona: So ist die Lage in unseren Nachbarländern
Wie schwer sind die Schweizer Kantone von Corona betroffen? Wie sieht es in Österreich und Frankreich aus? Wir halten Sie auf dem Laufenden zur Lage im Thurgau, in Vorarlberg, im Grand Est und in allen anderen Grenzgebieten.
Corona hat Europa und die Welt fest im Griff
Herbst Warum es am Bodensee derzeit mehr Nebel hat als sonst
Trist, feucht, grau in grau. Dieses Jahr hat uns der Nebel am Bodensee besonders stark im Griff. Diplom-Meteorologe Jürgen Schmidt hat berechnet, an wie vielen Tagen die Schwaden hartnäckig Geisterstimmung verbreiten – und hat überraschende Ergebnisse.
Der Fischer im Nebelmeer: Am Bodensee ist es in diesem Herbst deutlich düsterer als sonst.
Corona Zahlen belegen: Trotz offener Grenzen kommen weniger Schweizer Einkaufstouristen nach Deutschland. Ist die Unsicherheit zu groß?
Die Schweizer kommen derzeit nicht mehr so häufig zum Einkaufen nach Deutschland wie sonst, obwohl der Grenzverkehr erlaubt ist. Die Gründe sind teils überraschend.
Ein Zöllner stempelt in einer Zoll-Abfertigungstelle einen Ausfuhrschein ab. Wegen der Corona-Krise können Schweizer Einkaufstouristen, die nicht aus den Grenzregionen kommen, derzeit nicht mehr so einfach in der deutschen Grenzregion einkaufen. Das bringt Umsatzeinbußen für den Handel, entlastet aber auch den Zoll.
Schweiz Die Schweiz vermeldet neue Corona-Rekordwerte. Dennoch gibt es in den Grenzkantonen leichte Hoffnung auf Besserung
Verglichen mit deutschen Landkreisen stehen die eidgenössischen Kantone in der Pandemiebekämpfung katastrophal schlecht da. Trotzdem lassen die neuesten Zahlen in einigen Regionen die Sorgen zumindest nicht noch größer werden.
Eine Medizinstudentin entnimmt bei einer Frau einen Nasenabstrich im Covid-19-Testzentrum des Kantonsspitals Winterthur (KSW).
Konstanz/Kreuzlingen Abgesagt: Auch 2021 fällt der grenzüberschreitende Flohmarkt in Konstanz aus
Der beliebte Flohmarkt, der für den 12. und 13. Juni 2021 geplant war, wird aufgrund der Corona-Pandemie auf Konstanzer Seite nicht stattfinden. Die Kreuzlinger möchten mit ihrer Entscheidung die weiteren Entwicklungen abwarten.
Im Jahr 2018 war die Laube zu jeder Tages- und Nachtzeit eine stark frequentierte Flohmarkt-Meile. (Archivbild)