Kanton St. Gallen

Nachbarschaft
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Recht Ein Deutscher bezieht in der Schweiz zu Unrecht Arbeitslosengeld. Jetzt muss er das Land verlassen – dahinter steckt ein hartes Ausweisungs-Gesetz
Weil ein Deutscher zu Unrecht Arbeitslosengelder bezogen hat, verweist ihn ein St.¦Galler Gericht für fünf Jahre der Schweiz. Möglich macht dies das verschärfte Schweizer Strafrecht, das einer vor zehn Jahren von den Schweizern angenommenen Initiative Rechnung trägt. Doch nicht alle Kantone setzen die Initiative so rigide um wie der Kanton St.¦Gallen.
Ein Plakat wirbt 2016 für die sogenannte „Durchsetzungsinitiative“, mit der die Schweizerische Volkspartei (SVP) eine wortgetreue Umsetzung der sechs Jahre zuvor angenommenen „Ausschaffungsinitiative“ forderte. Im Gegensatz zu dieser wurde die Durchsetzungsinitiative von den Schweizern jedoch abgelehnt. Sie hätte eine weitere Verschärfung des Ausländergesetzes zur Folge gehabt.
Corona Er hat die Corona-Krise vorhergesehen: Der St. Galler Autor Christoph Keller erhält den Alemannischen Literaturpreis 2020 für seinen Corona-Roman
Der St. Galler Autor Christoph Keller ahnte wohl nicht, wie sehr er mit seinem Roman ins Schwarze treffen würde. Mit seinem Roman "Der Boden unter den Füßen" prophezeite er schon vergangenes Jahr die Coronakrise. Damit hat er den Alemannischen Literaturpreis gewonnen: Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird alle drei Jahre vergeben. Stifter sind der SÜDKURIER, die Stadt Waldshut-Tiengen und die Sparkasse Hochrhein.
Christoph Keller erhält den Alemannischen Literaturpeis.
Rotlicht Sex ist in der Schweiz jetzt auch wieder käuflich zu haben: Doch wie werden die Corona-Regeln auf dem Strich und im Puff umgesetzt?
In Baden-Württemberg müssen sich Sexarbeiterinnen und Freier noch gedulden, bis sie wieder loslegen können. In der Schweiz ist das anders: Dort dürfen Erotikbetriebe seit dem 6. Juni öffnen. Wir haben nachgefragt, wie das Geschäft mit der körperlichen Liebe in Zeiten von Abstandsregeln und Hygienevorschriften funktioniert.
In der Schweiz dürfen Prostituierte seit dem 6. Juni wieder Kunden empfangen. (Archivbild aus dem Jahr 2017)
Aargau/St. Gallen Mit 19 Jahren am Steuer eines 500-PS-Porsche: Die Schweizer Polizei geht verstärkt gegen die auch in Südbaden berüchtigten Autoposer vor
In den vergangenen Wochen machten Autoposer in den Schweizer Medien Negativschlagzeilen. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Szene und fragen bei der Kantonspolizei St. Gallen nach, warum das Problem mit aufgemotzten Karren und dröhnenden Motoren derzeit so präsent ist. Und wir klären, ob eine Poser-Welle auf Südbaden zurollt, sobald die Grenzen wieder offen sind.
Eine Auswahl der Autos, die der Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag, 3. Mai, bei Kontrollen ins Netz gegangen sind. Seit Wochen gehen Polizeikräfte in der ganzen Schweiz verstärkt gegen Autofahrer vor, die mit illegal getunten Autos und lärmenden Motoren auf sich aufmerksam machen.
Corona Hier tüftelt die Schweiz an der Super-Schutzmaske: Ein Blick in die Labore der Eidgenössischen Materialprüfungsanstalt
Ein Schal bringe als Schutz gegen Corona wenig, sagt der Molekularbiologe Peter Wick. Deshalb entwickeln und testen er und andere Schweizer Forscher sogenannte Community-Masken, die für die breite Bevölkerung gedacht sind. Mit einzelnen Exemplaren sollen Masken-Träger nicht nur andere, sondern auch sich selbst vor Corona schützen können. Wir haben uns in den Laboren umgesehen.
Empa-Labortechnikerin Pierrine Zeller inspiziert eine Mund-Nasen-Maske, die sie dem „Spuck“-Test ausgesetzt hat.
Coronakrise Corona: So ist die Lage in der Schweiz
Die Schweiz gehört zu den Ländern, die am heftigsten von der Corona-Pandemie betroffen sind. Wie heftig zeigen wir in diesem Artikel. Alle wichtigen Daten verständlich visualisiert.
Schweiz Polizei geht gegen Raser vor
In den Schweizer Kantonen St. Gallen, Thurgau und Zürich werden Verdächtige festgenommen, Wohnungen durchsucht, Autos beschlagnahmt.
Ein Fahrzeug der Polizei verfolgt den Wagen eines Rasers, die Geschwindigkeit ist eingeblendet.(Symbolbild)
Landkreis & Umgebung
Frau tot in der Wohnung gefunden
Eine 34-jährige ist im Kanton St. Gallen tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.
St. Gallen Mann greift Zugpassagiere an – Sieben Verletzte in der Schweiz
In einem Schweizer Zug hat ein 27-jähriger Mann einen Waggon angezündet und Passagiere mit einem Messer angegriffen. Sechs Passagiere und der Angreifer wurden nach Polizeiangaben verletzt. Das Motiv des Angreifers war zunächst unklar.
St. Gallen Mann auf offener Straße erschossen
Im schweizerischen St. Gallen ist am Donnerstagmorgen, gegen fünf Uhr, ein Mann auf offener Straße erschossen worden. Die Kantonspolizei bittet die Bevölkerung um Hinweise auf den Täter.
In St. Gallen wurde ein Mann auf offener Straße erschossen.