Bei einem schweren Unfall zwischen Schaffhausen und Thayngen mit drei beteiligten Autos sind am Karfreitag mehrere Personen zum Teil schwer verletzt worden. Zum Unfallhergang informiert die Polizei, dass ein 64-Jähriger Autofahrer aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und ungebremst in ein entgegenkommendes Fahrzeug prallte. Eine nachfolgende Fahrerin, die mit ihrer Mutter und zwei Kleinkindern unterwegs war, fuhr in das Heck des Wagens vor ihr. Vier Personen wurden mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht.