Während ein Autofahrer gemütlich am Steuer seines VW-Busses die Zeitung liest und dabei zu schnell über die Schaffhauser Hängeseilbrücke fährt, tappte er in die Radarfalle der Kantonspolizei. Statt der erlaubten 60 Kilometer pro Stunde war er zeitungslesend mit 77 Kilometer auf dem Tacho unterwegs, dies berichtet die Aargauer Zeitung von der Präsentation der Unfallstatistik 2017 der Kantonspolizei Schaffhausen. Demnach ist Ablenkung und Unaufmerksamkeit am Steuer die zweithäufigste Ursache für Unfälle mit Personenschäden. (eba)