Wegen Sekundenschlafs bei einer Autofahrerin ist es am Samstag in Neuhausen am Rheinfall zu einem schweren Zusammenstoß zweier Autos gekommen, bei dem drei Personen verletzt ins Spital gebracht werden mussten. Zum Unfallhergang berichtet die Polizei, dass die 20-jährige Unfallverursacherin auf der Rosenbergstraße auf die Gegenfahrbahn geriet und deshalb heftig mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. An beiden Autos entstand Totalschaden. Da die Frau in übermüdetem Zustand Auto fuhr, wurde ihr Führerschein einbehalten.