Fußballfans haben beim Bahnhof in Pratteln eine Unterbrechung des Bahnverkehrs verursacht. Wie die Kantonspolizei bekanntgibt, hatten Fans des FC Zürich bei der Heimfahrt von einem Spiel in Basel die Notbremse des Extrazugs gezogen. Rund 30 Personen sind daraufhin ausgestiegen. Da die Polizei rechtzeitig vor Ort war, konnte Schlimmeres verhindert werden. Mit entsprechendem Mitteleinsatz sind die Fans in den Zug zurückgedrängt worden. Es kam zu keinen Sachbeschädigungen oder gar Verletzten. Der Bahnverkehr war für 20 Minuten unterbrochen.