Ein bekannter Basler Medienanwalt wurde am Sonntagmorgen in seinem Haus in Rünenberg, Bezirk Sissach, erschossen. Danach beging der mutmaßliche 39-jährige Täter Selbstmord. Beim Eintreffen der Rettungskräfte, so schreibt die "Aargauer Zeitung" nach der Medienkonferenz der Polizei, habe das 57-jährige Opfer noch gelebt, sei jedoch trotz Reanimationsversuchen gestorben. Die Polizei vermutet das Tatmotiv des Täters, der in der Nachbarschaft des Opfers lebte, im privaten Bereich. Das Opfer war unter anderem für die "Basler Zeitung" tätig.