Der Unfall ist am Montag gegen 2.45 Uhr passiert. Ein 21-jähriger Audi-Fahrer war auf der A 96 zwischen der Anschlussstelle Wangen-West und der Behelfsausfahrt Neuravensburg in Fahrtrichtung Lindau unterwegs. Bei streckenweise dichtem Nebel habe der 21-Jährige den vorausfahrenden Renault eines 55-Jährigen vermutlich zu spät erkannt und prallte gegen dessen Heck.

Beide Autos gerieten ins Schleudern, wobei es den Audi überschlug und der Renault gegen die Mittelleitplanke prallte. Der 21-Jährige erlitt schwere Verletzungen, der 55-Jährige leichte Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 18 000 Euro geschätzt.