Villingen-Schwenningen Nur für Abonnenten

1000 Meter in Richtung Stuttgart mit AfD-Kandidat Martin Rothweiler

1000 Meter in Richtung Stuttgart mit AfD-Kandidat Martin Rothweiler

Die SÜDKURIER-Redaktion Villingen-Schwenningen ist mit den Landtagskandidaten im Wahlkreis Villingen-Schwenningen (54) in Richtung Stuttgart aufgebrochen. Auf der rund 1000 Meter  langen Strecke mit Startpunkt nahe dem Schwarzwald-Baar Klinikum unterhält sich Redaktionsleiter Norbert Trippl mit den Kandidaten über  Themen,  die entlang des Wegesrandes liegen. Dabei geht es geht es unter anderem um Wirtschaft,  Energie, Impfen,  Klimawandel, Landwirtschaft, Wald  und Verkehr.

In diesem Video nehmen wir Sie mit auf die ersten 1000 Meter  in Richtung Stuttgart mit AfD-Kandidat Martin Rothweiler. Würden Sie mit ihm weiter gehen?

Sie haben es eilig?

Hier finden Sie einen Überblick zu den besprochenen Inhalten mit Zeitangaben.

  • 00:40 Beim Spaziergang mit SÜDKURIER-Redaktionsleiter Norbert Trippl erklärt Martin Rothweiler (AfD), welche Probleme es beim Impfen gibt und was man hätte besser machen können. Es geht auch um Corona und die Maskenpflicht.
  • 05:30 Zustand des Schwarzwaldes, Zukunft des Waldes, Klimawandel und Umweltschutz.
  • 09:50 Welches Auto soll man kaufen?
  • 10:40 Landwirtschaft, Agrarpolitik und Umweltschutz.
  • 13:40 Warum hat die AfD so viele Abgeordnete im Landtag verloren?
  • 16:40 Energiewende, Strompreise und Energiegewinnung der Zukunft.
  • 23:17 Regionale Wirtschaftsförderung und Standortpolitik von Unternehmen.
  • 25:10 Strukturwandel in der Automobilbranche.
  • 27:50 Lückenschluss B523 und andere Infrastrukturprojekte.
  • 32:25 Bildung allgemein, Akademisierung, Berufsausbildung und Digitalisierung.
  • 35:42 Schließung des Real-Marktes, Einkaufszentren, Aussterben der Innenstädte.
  • 42:40 Logistikbranche und Onlinehandel.
  • 45:02 Rothweiler spricht über Politik, seine Kandidatur und interne Streitigkeiten in der Partei.
|  Video: Jens Fröhlich