Einen Vortrag und einen Workshop mit Paul Westrich zum Thema Wildbienen organisiert das Naturschutzzentrum mit der Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried am 1. und 2. April, informiert das Zentrum in einer Pressemitteilung. Am Freitag, 19.30 Uhr, stellt der Referent in einem Vortrag das Leben der Wildbienen vor, von denen über 500 Arten in Deutschland und 400 Arten aus Baden-Württemberg bekannt sind. Paul Westrich, der seit über 40 Jahren die heimischen Wildbienen erforscht und neben wissenschaftlichen Publikationen auch mehrere Bücher darüber verfasst hat, gibt einen Einblick in die Vielfalt der Formen, Farben und Lebensweisen der nächsten Verwandten der Honigbiene. Anhand anschaulicher Beispiele werden dabei Verhalten, Nistweisen und Baumaterialien dargestellt. Unersetzlich im Leben der Wildbienen sind Blüten, ohne deren Pollen keine Biene für Nachkommen sorgen kann. Wer noch tiefer in das Thema einsteigen will, kann am Samstag, 2. April, ab 9.30 Uhr am Workshop „Wildbienen erkennen, beobachten, schützen“ teilnehmen. Der Workshop richtet sich vor allem an Erwachsene, die in ihrem Garten oder ihrem beruflichen Umfeld etwas für Wildbienen tun wollen.

Der Eintritt für den Vortrag beträgt 7 und 2 Euro und der Workshop kostet 40 und ermäßigt 30 Euro. Anmeldung unter Telefon 0 75 03/7 39 bis spätestens 29. März.