Wald

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Corona-Pandemie im Landkreis Sigmaringen und ihre Entwicklung.
Newsticker Coronavirus: Fallzahlen im Kreis Sigmaringen steigen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschalten und wird regelmäßig aktualisiert.
Wald Verärgerung über wilde Müllablagerungen bei Oberkappel und Rengetsweiler in Wald
Anwohner, Jagdpächter und Spaziergänger sind verärgert über ständige illegale Müllablagerungen im Wald zwischen Oberkappel und Rengetsweiler. Wiederholt wurde der Müll zudem, nachdem er an einer Stelle zusammen gesammelt wurde, wieder quer über den Waldweg verteilt.
Wald Lösungsansätze für Überschwemmung in Glashütte vorgestellt
Gemeinderat Wald sucht nach geeigneter Vorsorge, um künftig bei Starkregen gewappnet zu sein. Verschiedene Konzepte zur Behebung des Problems sind möglich.
Wald Corona: Bewohner und Beschäftigter von Pflegeheim betroffen
Im Pflegeheim einer Gemeinde im Landkreis Sigmaringen gibt es bei den Bewohnern und Mitarbeitern jeweils einen bestätigten Corona-Fall. Mehrere Kontaktpersonen wurden in Einzelzimmern untergebracht.
SÜDKURIER Online
Wald Das Hobby zum Beruf gemacht: Luka Hoschka arbeitet als Baumkletterer
Luka Hoschka mag die Arbeit als Baumkletterer. Die Experten werden meist angefordert, wenn es keinen einfachen Weg zum beschneiden eines Baums gibt, wie bei einem Walnussbaum in Wald, dessen Äste in eine Oberleitung gewachsen waren. Unprofessionelles Arbeiten im Baum mit Seil und Säge kann lebensgefährlich sein.
Baumkletterer Luka Hoschka (links) und Simon Zimmermann arbeiten öfter zusammen, wenn es darum geht, einen Baum in luftigen Höhen zu schneiden.
Wald TSV Wald will trotz Corona die Gemeinschaft wahren
Der Vorstand des Turn-und Sportvereins 1924 Wald überraschte mit einer Nikolausaktion seine Übungsleiter, Helfer, Ehren- und Vorstandsmitglieder. Auf der Homepage des Vereins gibt es außerdem einen Adventskalender.
Übungsleiterin Carmen Lehmann (links) freute sich über die Dankeschön-Nikolausaktion des Turn-und Sportvereins 1924 Wald (von links): Carmen Lehmann, Matthias Lehmann, Edgar Utz und Sabrina Restle vom Vorstandsteam.
Wald Nikolaus in der Gemeinde Wald hält die AHA-Regeln ein
Besuche der Ortsgruppe der Malteser bei den Kindern unter Corona-Hygienevorschriften. Die Eltern schickten Lob und Tadel dem Nikolaus vorab per Mail.
Gerhard, Manuel und Anita Hahn aus Rothenlachen (von links) freuen sich über den Nikolausbesuch.
Wald Wir-Gefühl der Erstklässler an der Grundschule Wald gesteigert
In zwei Workshops übten sich die Mädchen und Jungen der Klassen 1a und 1b „sich an Regeln halten“ und wagten sich an Teambuildingsaufgaben.
Die Erstklässler der Grundschule Wald lernen wichtige Kompetenzen mit viel Freude. Die Kurse hatte der Förderverein der Grundschule spendiert.
Wald Heimschule Kloster Wald und Corona: Die Schutzmaßnahmen wirken
In enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Sigmaringen organisiert die Heimschule Kloster Wald den Schulalltag in Corona-Zeiten. Bislang gab es eine infizierte Person in der Schule.
Rektor Hartwig Hils und Internatsleiterin Rita Schmid von der Heimschule Kloster Wald im Speisesaal, wo Plexiglasscheiben für Sicherheit sorgen.
Wald Marcel Brutscher aus Walbertsweiler ist Bundessieger im technischen Modellbau
Marcel Brutscher ist Bundessieger beim Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks als Technischer Modellbauer in der Fachrichtung Karosserie und Produktion. Der 21-Jährige wurde bei HFM-Modell- und Formenbau in Ostrach-Kalkreute ausgebildet.
Sie sind stolz auf den Bundessieg im Wettbewerb des deutschen Handwerks als Modellbauer in der Fachrichtung Karosserie und Produktion (von links): HFM-Senior-Chef Horst Fularczyk, Bundessieger Marcel Brutscher und sein Ausbilder Rainer Madlener.
Wald Gewerbegebiet Härtleäcker wird erschlossen
Die Erschließung des Gewerbegebietes Härtleäcker in Wald hat begonnen. Die Fertigstellung für April 2021 geplant. Der Gemeinderat hat noch keine Bauplatzpreise festgelegt. Dies soll bis Jahresende erfolgt sein.
Aktuell wird die Retentionsmulde (Rückhaltebecken) ausgehoben, an den Straßen- und Tiefbauarbeiten, sowie der Wasserleitungsverlegung gearbeitet.
Wald Augen für die Heimat öffnen: Motive aus der Zehn-Dörfer-Gemeinde
Erstmals gibt es einen Jahreskalender der Gemeinde Wald. Er zeigt für 2021 aus interessanten Blickwinkeln und mit schönen Stimmungen die Facetten der Gemeinde.
Erstmals gibt es einen Jahreskalender mit Fotomotiven aus der Gemeinde Wald. Als Jury wirkten (von links) die Gemeinderäte Clemens Veeser und Ralf-Peter Hipp, die Rathausmitarbeiterin Nicole Alkan und Bürgermeister Joachim Grüner mit.
Herdwangen-Schönach Narrenzünfte in Wald und Herdwangen: Video statt Martini-Sitzung und Umzug
Corona bremst die Narrenvereine bei ihren Traditionsveranstaltungen aus. Aber die Eselohren aus Aftholderberg präsentieren für 11.11. eine Alternative und für die Fasnet haben die Vereine einigen Ideen.
Im Februar 2020 feierten die drei Narrenzünfte von Herdwangen-Schönach noch fröhlich miteinander. Die kommende Fasnet unter Corona-Bedingungen wird für sie zur Herausforderung. Unser Bild zeigt von links Pascal und Maurice Amann von den Eselohren, Bürgermeister Ralph Gerster mit Blitzer, sowie Barbara Pudimat, Chefin der Berggeister, und Sebsatian Blender von den Dreizipfelrittern.
Wald Ein Macher und Vereinsmensch: Der „Jäger Sepp“ feierte 70. Geburtstag
Auch im Ruhestand findet er täglich „was zum Schaffe“. Josef Jäger hat sich vielfältig für die Gemeinde Wald und einiger seiner Vereine engagiert. Vor kurzem wurde er 70, fühlt sich aber wie 50 und will bis 99 Jahre arbeiten und dann ein Jahr Urlaub am Stück nehmen, erzählt er lachend.
Josef Jäger ist ein Macher, Anpacker und ein Aktivposten in der Gemeinde Wald. Am 1. November feierte der „Unruheständler“ seinen 70 Geburtstag.
Meßkirch Coronavirus: In Meßkirch sinkt die Zahl der Infizierten, in Pfullendorf steigen die Neuinfektionen an
Im Landkreis Sigmaringen steigt die Zahl der auf Covid-19-Infizierten Personen weiterhin an.
88 Neuinfektionen an einem Tag: Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Tuttlingen explodieren.
Wald Gemeinde Wald tritt dem gemeinsamen Gutachterausschuss des Landkreises Sigmaringen bei
Rund 9500 Euro jährlich kostet die Gemeinde Wald ihre künftige Mitgliedschaft im gemeinsamen Gutachterausschuss des Landkreises. Der Gemeinderat stimmte dem Beitritt zu. Damit sind jetzt sind alle 25 Kreisgemeinden Mitglied des Ausschusses.
SÜDKURIER Online
Wald Galerie Kunstkonvent etabliert sich im Ruhestetter Ried
Das Projekt Kunstkonvent innerhalb von Neue Kunst am Ried zeigt Arbeiten von zwei Künstlerinnen und 13 Künstlern. Zu sehen sind meist große Skulpturen in Wechselwirkung mit weiteren Werken und der Natur arrangiert.
Auf dem acht Hektar großen Gelände von Neue Kunst am Ried in Ruhestetten können sich auch die Kunstwerke der Galerie Kunstkonvent gut entfalten und zur Wirkung kommen. Cornelius Hackenbracht, stellvertretender Leiter der Galerie inmitten einer bewegten Installation von Hansjörg Beck.
Wald Im Gemeinderat Wald herrschte etwas Verwirrung um die Kosten für den Austausch der Wasserleitung in Reischach
Im Teiltor Reischach werden Leitungen für Nahwärmeversorgung verlegt und Gemeinderat billigt den gleichzeitigen Austausch der Wasserleitung.
SÜDKURIER Online
Wald Neun neue Ehrenmitglieder im Musikverein Wald
Der Musikverein musste wegen Corona die Feste und das Jahreskonzert absagen in diesem Jahr absagen. Die Hausmusik am 22. November und ein Konzert an einem Weihnachtstag im Freien sollen aber stattfinden. Proben in kleiner Besetzung sind derzeit wieder möglich.
Der Vorstand des Musikvereins Wald ernannte langjährige Musiker zu Ehrenmitgliedern: (vorne, von links) Vorsitzender Johannes Restle und die Ehrenmitglieder Jürgen Schatz, Helga Jäger, Klaus Hübschle; (hinten, von links) Sylvia Schatz, Eugen Burth, Josef Sessler, Josef Krall und Norbert Hübschle.
Wald Mit Bäumen überzeugen wollen die Ministranten von Sankt Bernhard in Wald
Die Ministranten bewerben sich für den Umweltpreis der Erzdiözese Freiburg mit einem „Umweltbaumlehrpfad“. Zehn Bäume wurden dafür am Trimm-Dich-Pfad gepflanzt, die mit Tafeln auf Umweltprobleme und Lösungen im Alltag aufmerksam machen sollen.
Die Ministranten unter der Leitung von Susanne Kuhn (links) haben zehn Bäume gepflanzt. Unterstützung bekamen sie unter anderem von Joseph Baur (rechts).
Wald Trauung in besonderer Atmosphäre im Rathaus Wald möglich
Es gibt ein neues Angebot von November bis Februar an Freitagabenden für standesamtliche Hochzeiten im Rathaus, bei dem das Trauzimmer und das Treppenhaus von Kerzenlicht erleuchtet sind.
Von November bis Februar können Heiratswillige im Walder Rathaus an Freitagabenden bei Kerzenlicht standesamtlich das Bündnis der Ehe schließen. Die Standesbeamten Peter Lotzer und Judith Nipp möchten damit ein besonderes Ambiente für die Brautpaare schaffen.
Fußball Traumtor nach dem Kaltstart: das Interview der Woche mit Christian Gabele
0:0 zur Pause, Christian Gabele wird eingewechselt, nimmt aus 16 Metern Maß und erzielt das 1:0 für den FV Walbertsweiler-Rengetsweiler – der Türöffner zum 3:1-Erfolg über den SC Gottmadingen-Bietingen. Wir haben mit dem Defensivmann gesprochen.
Christian Gabele (FV Walbertsweiler-Rengetsweiler).
Wald/Aach-Linz Abschied von Pfarrer Josef Maurer: Seine Nachfolge in der Seelsorgeeinheit Wald ist noch offen
Josef Maurer ist als Leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Wald verabschiedet worden. Seine Nachfolge ist noch ungeklärt. Pfarrer im Ruhestand und das Pastoralteam der Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf springen ein
Josef Maurer (vorn) wurde als Leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Wald verabschiedet. Hinten, von links: Andrea Schempp, Silke Vogler, Dorothea Mattes, Conny Fecht, Klaus Wanke, Karin Heinzler, Dominik Herrmann, Ingrid Restle, Manuela Hötz, Michael Konstanzer, Rosi Keller.
Landkreis & Umgebung
Neuhausen ob Eck Sieben neue Corona-Fälle am Freitag in Neuhausen ob Eck: Woher kommen die Infektionen?
Im Landkreis Tuttlingen wurden am Freitag 23 neue Corona-Fälle nachgewiesen, davon sieben Fälle in der Gemeinde Neuhausen ob Eck. Die 3800-Seelengemeinde fällt erneut durch hohe Infektionszahlen auf.
In Neuhausen ob Eck wurden am Freitag sieben Neuinfektionen gezählt. Woher kommen diese Fälle?
Pfullendorf Landesstraße 194 zwischen Pfullendorf und Ostrach wird bis Mitte April gesperrt
Die Fahrbahndecke der L 194 zwischen Pfullendorf und Ostrach wird erneuert und der Abschnitt voll gesperrt.
Die L 194 zwischen Pfullendorf und Ostrach wird ab dem kommenden Montag, 8. März, ab dem neuen Kreisverkehr gesperrt und die überörtliche Umleitung erfolgt über Mottschieß.
Meßkirch Einander Mut machen und das Leben feiern
Dekan Stefan Schmid teilt in der Kolumne „Mutmacher“ seine Gedanken zur Fastenzeit – denn Buße gab und gibt es durch die Corona-Pandemie ja vielleicht schon genug?
Dekan und Meßkircher Stadtpfarrer Stefan Schmid. Bild: privat
Sauldorf Haushaltsplan 2021 der Gemeinde Sauldorf verabschiedet
Einstimmig hat der Gemeinderat den Haushaltsplan verabschiedet. Wesentliche Aspekte sind, dass die Kosten für die Dorfgemeinschaftshäuser für dieses Jahr gesenkt wurden und die erste Kreditaufnahme seit 15 Jahren nötig wird.
Pfullendorf Stube des verhafteten Soldaten in der Staufer-Kaserne durchsucht
Ein in der Staufer-Kaserne Pfullendorf stationierter Soldat wurde in Hessen wegen Verdachts auf Volksverhetzung, unerlaubten Waffen- und Sprengstoffbesitz sowie wegen gefährlicher Körperverletzung verhaftet. Warum ist der Generalbundesanwalt informiert worden?
Die Stube des verhafteten Soldaten in der Staufer-Kaserne wurde ebenfalls durchsucht.