Wald

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Inzidenz im Kreis Sigmaringen sinkt in dieser Woche.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Meßkirch Beharrlichkeit gefragt: Forderung nach Weiheamt auch für Frauen
Tag der Diakonin steht unter dem Thema „Gerecht“. Am Sonntag gibt es dazu eine Wortgottesfeier in St. Martin. Andrea Braun-Henle spricht über die pädagogischen Ansätze und das diakonische Wirken von Schwester Sophia von Kotschoubey-Beauharnais in Meßkirch und Wald.
Wald Das wird ein Genuss: Sommelière trifft Braumeister
Bettina Boos-Matthes gründet trotz der schwierigen Corona-Zeit mit Unterstützung vom Max Mutschler ein Start-up. Das ist zwar nicht systemrelevant – aber sozial relevant. Denn die „Genussrunde Tasting“ beschäftigt sich mit Wein und Bier – und die genießen die Menschen bekanntlich gerne gemeinsam.
Wald Erziehungsberechtigte testen Kinder in der Gemeinde Wald zuhause
Die Schnelltestpflicht ist ab Montag, 19. April, Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht in den Schulen. Die Gemeinde Wald hat als Schulträger 1500 Test besorgt.
Das Kollegium packte die Schnelltests ab, berichtet Schulleiter Walter Beyer. Die Eltern holten diese ab.
Meßkirch Ostergottesdienste finden teilweise statt: Warum die Entscheidung für jede Gemeinde individuell gefällt wird
Die Inzidenz im Landkreis Sigmaringen ist in der gesamten Region die höchste. Die katholische Kirche hält in vielen Gemeinden an ihren Gottesdiensten fest. Wie die Auferstehung Jesus Christus gefeiert werden kann, erklärt Dekan Stefan Schmid aus Meßkirch.
Am vergangenen Sonntag musste Dekan Stefan Schmid Gläubige wegschicken, weil aufgrund der Pandemie nicht genügend Gottesdienstteilnehmer erlaubt waren. Es war der Palmsonntag, der von vielen Menschen besucht wurde, die ihre Palmen weihen lassen wollten.
Wald „Wie Zauberei – nur in echt“: 23 ehemalige Schülerinnen des Gymnasiums Kloster Wald erhalten Gesellbrief zur Maßschneiderin
Nach 12,5 Jahren Schul- und Ausbildungszeit wurden die Abiturientinnen von 2020 offiziell losgesprochen. 23 erhielten ihren Gesellbrief als Maßschneiderin.
Die Abschlussschülerinnen der Heimschule Kloster Wald freuten sich bei der Lossprechung über das Ende ihrer Schulzeit und Berufsausbildung.
Wald Osterweg ab Palmsonntag in Wald zu sehen
Das Kirchengemeindeteam Walbertsweiler mit weiteren Beteiligten hat einen Osterweg auf die Beine gestellt. An sieben Stationen werden im Ortskern der Gemeinde werden die Stationen aufgestellt.
Cornelia Fecht (links) und Paula Halmer zeigen ein Bild, das das Gemeindeteam Walbertsweiler gestaltet hat.
Pfullendorf Coronavirus: Im Testzentrum im Seepark werden jetzt auch Kinder getestet
Ab sofort können sich im kommunalen Testzentrum in Pfullendorf auch Kinder zwischen sechs und 14 Jahren auf das Coronavirus testen lassen. Das teilt Hauptamtsleiter Simon Klaiber am Dienstagnachmittag mit.
Die Inzidenz im Landkreis Sigmaringen liegt über 200.
Wald Grüne gewinnen auch im Umland von Pfullendorf dazu
Gute Wahlbeteiligung in der Gemeinde Illmensee, aber in Herdwangen-Schönach deutlich gesunken. In Wald kommt die SPD auf nur 3,8 Prozent.
Die Wahlhelfer im Aftholderberger Kindergarten Jean Christophe Klockenbrink, Patrick Blender, Sandra Reddemann und Wolfgang Schmid (von links) sorgten am Sonntag für die Einhaltung der Corona-Hygieneregeln.
Wald Ergebnisse Landtagswahl: In Wald siegen die Grünen, CDU mit starken Verlusten
Mit 37,6 Prozent gewinnen die Grünen in Wald, die CDU kommt noch auf 24,2 Prozent. Die FDP liegt vor der AfD. Hier sind die Details.
Landtagswahl 2021
Wald 25 Abiturientinnen der Heimschule Kloster Wald erhalten den Gesellenbrief
Mädchen beenden ihre Handwerksausbildung mit Erfolg. Wegen der Corona-Pandemie findet die Lossprechungsfeier nur virtuell statt.
Sara-Lina Heemann mit ihrem Gesellenstück.
Wald Demokratie durch Mitsprache stärken: Ben Schneider aus Wald war im Bürgerrat dabei
„Deutschlands Rolle in der Welt“ lautete das Thema des zweiten bundesweiten Bürgerrats, der vor Kurzem zu Ende gegangen ist. Der 16-jährige Ben Schneider aus Wald war mit dabei. Nach dem Abschluss berichtet er dem SÜDKURIER über den Ablauf, seine Eindrücke und Hoffnungen.
Ben Schneider aus Wald hat an dem bundesweiten Bürgerrat teilgenommen.
Wald Wie sieht es aus mit der Nahversorgung in der Gemeinde Wald?
Wald ist als Wohngemeinde beliebt. Ein wichtiger Faktor ist auch für künftige Einwohner die Infrastruktur. Der SÜDKURIER hat sich die Einkaufsmöglichkeiten in der Zehn-Dörfer-Gemeinde angesehen.
Frisches Obst und Gemüse, sowie eigenes Brot und weitere Waren, bieten Josef und Maria Hänsler immer freitags in ihrem Marktladen in Allmannshofen an.
Wald Verärgerung über wilde Müllablagerungen bei Oberkappel und Rengetsweiler in Wald
Anwohner, Jagdpächter und Spaziergänger sind verärgert über ständige illegale Müllablagerungen im Wald zwischen Oberkappel und Rengetsweiler. Wiederholt wurde der Müll zudem, nachdem er an einer Stelle zusammen gesammelt wurde, wieder quer über den Waldweg verteilt.
Irgendjemand drapiert den am Waldwegrand liegenden Hausmüll immer wieder quer über den Waldweg.
Wald Lösungsansätze für Überschwemmung in Glashütte vorgestellt
Gemeinderat Wald sucht nach geeigneter Vorsorge, um künftig bei Starkregen gewappnet zu sein. Verschiedene Konzepte zur Behebung des Problems sind möglich.
Rinne und Ablauf allein können nicht genug Wasser ableiten.
Wald Vor 30 Jahren: statt Umzug Fasnetshock mit Lamm für die Jedermannsturner
1991 fiel auch in Wald die Fasnet wegen des Zweiten Golfkrieges aus. Die Jedermannsturner des Turn- und Sportvereins gingen als Ersatz für die Umzugsteilnahme zum „Lammessen“ ins Gasthaus Lamm.
1991 fiel die Fasnet wegen des Golfkrieges aus. Die Jedermannsturner fanden eine Alternative und trafen sich zu einem Hock im Gasthaus „Lamm“ mit Lammessen.
Wald Virtueller Informationstag der Heimschule Kloster Wald: Mädchen sollen selbstständige und unabhängige Frauen werden
Ein großer Erfolg war der wegen Corona erste virtuelle Informationstages der Heimschule Kloster Wald. Er bot einen umfassenden Einblick in die Ziele der Schule und des Internats aus den Perspektiven von Lehrern und Schülerinnen.
Netzwerkbetreuer Julian Pfau und Moderatorin Andrea Hauber sorgten im Hintergrund für einen reibungslosen und bestens moderierten Informationstag an der Heimschule Kloster Wald.
Wald Vertraglich geregelte Kooperation mit der Regionalnetze Linzgau
Die Gemeinde Wald wird voraussichtlich noch im ersten Quartal mit der Regionalnetze Linzgau GmbH aus Pfullendorf einen Betriebsführervertrag für die Wasserversorgung im Gemeindegebiet schließen.
Die Regionalnetze Linzgau sollen künftig offiziell die Betriebsführung für den Zweckverband Wasserversorgungsgruppe Wald übernehmen.
Wald Hippetsweiler Narren wiederverwerten Weihnachtsbäume zu Narrenbäumen
Viele Mitglieder des Narrenvereins Rällekopf Hippetsweiler beteiligen sich an der Weihnachtsbaum-Upcycling-Aktion. An jedem dritten Haus im Walder Teilort stehen jetzt die närrischen Ergebnisse. Dazu drehten sie auch ein Video für den Videowettbewerb des SÜDKURIER zur Fastnacht.
Die Luftballons am Narrenbaum von Gerhard und Anita Hahn aus dem Ortsteil Rothenlachen stehen für eine bunte Fasnet. Die weißen und roten Luftballons orientieren sich am Häs der Rälleköpfe.
Wald Digitaler Unterricht der Grundschule Wald läuft gut
Der Schulleiter Walter Beyer im Gespräch über den digitalen Unterricht an der Grundschule Wald. Vom Schulträger wird der Lockdown für Arbeiten zum Ausbau der digitalen Ausstattung in der Schule genutzt.
Über den digitalen Unterricht ist Schulleiter Walter Beyer mit den Schülern der Grundschule Wald in Kontakt.
Landkreis & Umgebung
Daten-Story Notbremse ja oder nein – Diese Regelungen gelten im Landkreis Sigmaringen
Sind die Schulen offen oder nicht? Die Bundes-Notbremse soll die Corona-Regeln vereinheitlichen, ist aber sehr kompliziert und schwer zu durchdringen. Welche Regeln im Landkreis Sigmaringen gelten – und wann Lockerungen eintreten könnten – finden Sie tagesaktuell hier.
Icons: Adobe Stock/Happy Art
Landkreis Tuttlingen Landrat Stefan Bär kritisiert falsche Impfversprechen der Bundesregierung und fordert mehr Impfstoff
Deutliche Worte richtete Landrat Stefan Bär am Freitag in einer Pressekonferenz an die Bundesregierung. Der Grund? Die Bürger des Landkreises Tuttlingen sind im Vergleich mit den Menschen in anderen Regionen des Landes seltener gegen das Coronavirus geimpft worden.
Im Landkreis Tuttlingen liegt die Inzidenz immer noch über 200. Zuletzt waren die Fallzahlen aber stark rückläufig.
Hohenfels Mobilheime für Flüchtlinge? Hohenfels sieht Chancen für mehr Wohnungen für Geflüchtete
Sie gelten als attraktiver als Container, als kostengünstig und können dezentral aufgestellt werden: sogenannte Mobilheime, kleine Häuser mit Rädern. Der Gemeinderat denkt darüber nach, mit ihrer Hilfe seine Quote für die flüchtlingsunterbringung zu erfüllen. Doch es gibt auch Bedenken.
So oder ähnlich könnten die Mobilheime für Flüchtlinge in der Gemeinde Hohenfels aussehen.
Kreis Sigmaringen Was steckt hinter dem geplanten Biosphärengebiet Oberschwaben?
In Baden-Württemberg soll nach den Vorstellungen der neuen grün-schwarzen Landesregierung zu den bestehenden Biosphärengebieten Schwäbische Alb und Schwarzwald ein drittes Gebiet in Oberschwaben dazu kommen. Geplant ist die Ausweisung in den Landkreisen Sigmaringen, Biberach und Ravensburg. Was ist geplant?
Vom Bannwaldturm bei Ostrach hat der Besucher einen grandiosen Überblick über das Pfrunger-Burgweiler Ried.