Wegen versuchtem schwerem Raub ermittelt aktuell das Kriminalkommissariat Sigmaringen, nachdem am frühen Dienstagmorgen gegen 2.30 Uhr eine Zeitungsausträgerin von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht wurde, informiert die Kriminalpolizei in Sigmaringen.

Die Zeugenbeschreibung

Die 70 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem mit Zeitungen beladenen Fahrrad von der Kreuzung Lagerstraße/Albstraße in Richtung Goethestraße, als ein Mann, der ein dunkles Kapuzenshirt, eine dunkle Hose und Sportschuhe mit heller Sohle trug, eine vermutliche Schusswaffe auf sie richtete. Der wegfahrenden Frau rief er zu, dass sie ihm ihr Geld geben solle. Die Frau fuhr allerdings weiter und meldete den Vorfall erst nach Tagesanbruch der Polizei.

Mann flüchtet unerkannt

Nun haben die Staatsanwaltschaft Hechingen und die Kriminalpolizei Sigmaringen ein Strafverfahren gegen den bislang nicht bekannten Täter eröffnet. Kurz vor dem Vorfall traf die 70-jährige Zeitungsausträgerin auf eine dreiköpfige Personengruppe, die einen Bierkasten trug, und nach der Tat auf einen Mann, der mit dem Hund spazieren ging.

Insbesondere diese Personen, wie auch weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang geben können, werden dringend gebeten, sich unter Tel. 07 57 1/10 40 zu melden.