Gefunden wurde das Motorrad neben dem Wanderweg zwischen Beuron und dem Parkplatz Knopfmacherfelsen. Die Täter haben nach neuesten polizeilichen Erkenntnissen das Motorrad nach ihrer Flucht vom Tatort in dem Waldgebiet im Donautal zurückgelassen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei, dass die Täter zumindest einen Teil der weiteren Fluchtstrecke zu Fuß zurückgelegt haben.

Polizei sucht mögliche Zeugen

Die Ermittler des Kriminalkommissariats Sigmaringen sind nun auf der Suche nach Zeugen, die insbesondere in dem Bereich zwischen Beuron und dem Parkplatz Knopfmacherfelsen am Montagmorgen unterwegs waren und denen zwei Personen aufgefallen sind. Diese dürften mit dunklen Overalls bekleidet gewesen sein und hatten vermutlich schwarze Motorradhelme bei sich. Auch Personen, denen das Motorrad zuvor aufgefallen beziehungsweise bekannt ist, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 0 75 71/10 4-0 entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei dem Überfall am Montag, um 8.45 Uhr, waren einer Frau die Tageseinnahmen eines Unternehmens gestohlen. Den größeren Betrag wollte sie zur Bank bringen und war dabei vor ihrem Auto von den Tätern überrascht worden.