Mittelschwere Verletzungen erlitt der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrads am Sonntag um kurz nach 15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 453. Der junge Mann befuhr die Landesstraße von Kaiseringen kommend in Fahrtrichtung Frohnstetten, wo er mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gelangte. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden VW Golf einer 57-Jährigen. Durch die Kollision wurde der junge Fahrer von seinem Leichtkraftrad abgeworfen und wegen seiner Verletzungen vorsorglich in eine Klinik gebracht, informiert die Polizei. Die zwei Insassen des VW Golf blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 7 000 Euro.