Eigentlich hätte es in der Patengemeinde Inzigkofen einen Festakt geben sollen, mit geladenen Gästen, den Familien der zu vereidigenden Rekruten und auch eine statische Waffenschau im Vorfeld war geplant. Denn die Vereidigung von mehr als 140