Die Dorfgemeinschaft Storzingen (DGS) organisiert wieder ihren beliebten Weihnachtsmarkt. Hinter den Kulissen liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Denn bald steht das erste Adventswochenende vor der Tür, an dem der traditionelle Weihnachtsmarkt beim Gemeindehaus „Wecken-stein“ seine Pforten öffnet. Der Startschuss fällt am Samstag, 26. November, um 13 Uhr.

Markt mit mehr als 30 Ständen

Die rührige Truppe um den Vorsitzenden der DGS, Reinhold Hotz, hat eine ganze Menge auf die Beine gestellt und organisiert, damit die Dorfweihnacht für alle Besucher und Gäste zu einer schönen Einstimmung auf die Adventszeit werden kann. Neben dem Verkauf von frisch geschlagenen Weihnachtsbäumen wird es beim Weihnachtsmarkt an mehr als 30 Ständen wieder allerhand praktische Dinge zu bestaunen und zu erwerben geben. Und nicht nur die kleinen Gäste werden wohl ihre helle Freude an einer Ausstellung der Modelleisenbahnfreunde haben. Auch die Leckermäuler kommen bei der Dorfweihnacht nicht zu kurz. Kulinarische Köstlichkeiten, auch in der vegetarischen Variante, werden für die passende Atmosphäre sorgen. Ab 17 Uhr soll das gesamte Gelände um das Gemeindehaus im Lichterglanz erstrahlen und gegen 17.30 Uhr wird der Nikolaus beim Gemeindehaus eintreffen und für die Kinder einen großen Sack mit Geschenken dabei haben.

Zauberer tritt auf

Am Sonntag, 27. November, sind Christbaumverkauf und Weihnachtsmarkt ab 13 Uhr geöffnet. Besonders die kleinen Besucher werden ab 14.30 Uhr beim Auftritt von „Der Zauberer“ auf ihre Kosten kommen. Aber auch Mama und Papa oder Oma und Opa haben daran regelmäßig ihre helle Freude. Und für das leibliche Wohl ist auch wieder gesorgt, wobei ab 17 Uhr das Gelände erneut im Lichterglanz erstrahlen wird. Die Dorfgemeinschaft Storzingen freut sich auf viele Gäste aus nah und fern, die sich in heimeliger Atmosphäre auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen wollen.