Eine durchwachsene Bilanz zog der Heuberger-Motorsportclub im ADAC Stetten a.k.M. (HMSC) bei seiner jüngsten Hauptversammlung im Gasthaus Sonne. Wie anderen Clubs, so macht auch dem HMSV der Schwund an Mitgliedern zu schaffen. Neben Ehrungen standen ausführliche Berichte des Vorsitzenden und der zuständigen Referenten im Fokus der Versammlung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hatte die Heuberger Motorsportfreunde vor einigen Jahren noch über 100 Mitglieder, so sei deren Zahl „inzwischen auf 68 geschrumpft“, so der Vorsitzender Ehrenfried Klug, der bedauerte, dass sich „dieser traurige Trend“ damit fortsetze. Immerhin waren mehr als ein Drittel zur Versammlung gekommen, was Klug wiederum als positives Zeichen wertete. Wie Klugs Bericht und den Ausführungen der jeweiligen Referenten zu entnehmen war, ist der Club nach wie vor stark in Sachen Verkehrssicherheitsausbildung engagiert. Vom regelmäßigen Fahrsicherheitstraining mit Autos und Motorrädern bis hin zu den Fahrradturnieren für Kinder und Jugendliche reicht die Palette.

Das könnte Sie auch interessieren

So haben an den örtlichen Fahrradturnieren, die der HMSV erneut in Stetten, Schwenningen und Heinstetten organisiert hatte, insgesamt 239 Schüler teilgenommen. Wie Heinz Langhorst-Stein wissen ließ, hatten sich dabei 52 Kinder für die Südbadischen Meisterschaften qualifiziert, wobei „am Ende ganze vier an dem Wettbewerb teilgenommen“ hätten. Der Referent wies auf die zunehmende Bedeutung der Turniere und die Ausbildung der Kinder im Umgang mit ihren Drahteseln hin: „Unfälle mit verletzten Radlern haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen“, so Langhorst-Stein. Diesem „traurigen Umstand“ konnte Bürgermeister Maik Lehn dann nur beipflichten. Man habe für die Schule extra Fahrräder angeschafft, weil viele Kinder keine eigenen Räder mehr hätten, sagte Lehn und bedankte sich für das Engagement des HMSC in Sachen Verkehrserziehung.

Das könnte Sie auch interessieren

Lehn leitete auch die Wahlen, bei denen die bisherigen Amtsinhaber für eine weitere Periode bestätigt wurden. Eine Welle der Sympathie ging durch den Saal, als der Vorsitzende Yvonne Reichert und Walter Kammerer für ihre 25-jährige Treue zum HMSC auszeichnete. Mit einem Ausblick auf die Aktivitäten des neuen Jahres ging die Versammlung zum gemütlichen Teil über.

Das könnte Sie auch interessieren