Dieser hatte zuvor mehrere, der vier bis fünf Meter hohen Fasnachtspfosten aus Holz herausgerissen und teilweise auf die Straße geworfen. Außerdem trat er mehrfach gegen Straßenlaternen, teilt die Polizei mit. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Als der Passant den jungen Mann darauf ansprach, attackierte er ihn sofort und flüchtete anschließend. Der 49-Jährige konnte den Flüchtigen jedoch stellen und bis zum Eintreffen der von der Ehefrau gerufenen Polizei festhalten, heißt es in der Mitteilung.