Mit der öffentlichen Ziehung der Gewinner im „Haus Goreth“ hat der Stettener Wirtschaftsverbund am Dienstag im Schlosshof seine „Weihnachtsaktion 2019“ offiziell beendet. Seitdem dürfen sich wieder 39 Gewinner über Preise im Gesamtwert von über 2000 Euro freuen. Diese können gegen Vorlage des Gewinnloses bis zum 31. März im Stettener Fachgeschäft „Euronics Sauter“ zu den üblichen Geschäftszeiten abgeholt werden. Der Hauptgewinn – ein Einkaufsgutschein in Höhe von 300 Euro – fiel diesmal auf die Losnummer 3238.

Das könnte Sie auch interessieren

Hans-Peter Nolle als ein Verantwortlichen des Stettener Wirtschaftsverbundes erinnerte kurz an den Auftakt der traditionellen Weihnachtsaktion im Schlosshof. Wie Nolle wissen ließ, hätten sich 14 Stettener Firmen an der Weihnachtsaktion beteiligt und bis zur Schlussziehung „knapp über 10 000 Lose an ihre Kunden ausgegeben“, was etwa die Hälfte der vergangenen Jahre ausmache: „Wir haben die Anzahl der Lose ganz bewusst halbiert, um die Chancen unserer Kunden zu erhöhen“, begründete er dies. Sein Dank galt allen Beteiligten. Dem schloss sich auch Bürgermeister Maik Lehn an.

Isabell ist die Glücksfee

Dann wurde die kleine Isabell Braun zur Hauptperson. Sie durfte diesmal die Technik bedienen, um die Gewinner zu ermitteln. Gespannt blickten die Anwesenden auf den großen Bildschirm, während Glücksfee Isabell ein ums andere Mal den Startknopf drückte bis 39 Gewinnnummern ermittelt waren. Doch ein lauter Glückschrei von Seiten der Anwesenden blieb aus: „Nicht verzagen, im nächsten Jahr gibt‘s eine neue Chance“, schmunzelte Hans-Peter Nolle.