Halbtageswanderungen in heimatlichen Gefilden wie der Klosterfelsenweg, die Tour über den Lenzenfelsen oder durch das wildromantische Felsentäle bei Meßkirch sind im Programm ebenso zu finden wie sportliche Tagestouren, die zum Teil auch mit den Wanderfreunden aus Storzingen angeboten werden. Wer eine interessante Tageswanderung sucht, kann wählen zwischen dem Dreifürstensteig bei Mössingen, der Felsenspringertour im Donautal oder einer Rundwanderung über die Vulkanberge des Hegaus.

Auch Klassiker wie die Familienradtour oder die Fahrt in eine unbekannte Stadt sind mit dabei. Am 1. Mai und am Himmelfahrtstag locken einmal mehr schwäbische Spezialitäten und selbst gebackener Kuchen zu den Wandertreffs an die Albvereinshütte im Schmeiental. Die historischen Backöfen im alten Rathaus werden am Schmotzigen Donnerstag und einmal in der Urlaubszeit angefeuert um Narren sowie Daheimgebliebene mit knusprigem Holzofenbrot und Speckdinnetle zu versorgen. Die Familiengruppe plant ebenfalls einige Aktionen. Neben einem Walderlebnistag, Ostereiersuchen und der Weihnachtsbäckerei ist auch eine Fahrt mit der Sauschwänzlebahn und der Besuch eines Barfußparks vorgesehen. Regelmäßige Zusammenkünfte in der Vereinsstube im alten Rathaus werden im Rahmen des Handarbeitstreffs sowie der Heimatabende angeboten.

Auch die Albvereinssenioren haben ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Es reicht von Wanderungen im Ablachtal und zur Straßberger Kapelle bis zur Bahnfahrt nach Bad Waldsee und dem Besuch des Erntedankaltars in Renquishausen. Die Jahresprogramme liegen ab sofort in den örtlichen Bankfilialen aus.