Stetten am kalten Markt

Schwenningen

(278239120)
Quelle: schlesier/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Stetten a.k.M. Mittelalterfest Spectaculum 2021 in Stetten am kalten Markt fällt aus
Das Mittelalterfest Spectaculum 2021 in Stetten ist abgesagt. Das Gesundheitsrisiko ist den Organisatoren vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie zu hoch. Wenn es bis dahin noch keinen Impfsoff gebe, könnten sich Tausende anstecken. Auch eine Verschiebung auf 2022 ist derzeit ungewiss, da es dann in die Vorbereitungszeit für das Sommertheater 2023 fallen würde und finanzielle Risiken bei der Buchung von Profigruppen bestünden.
Nachdem eine Orkanböe in der Nacht zum Dienstag eine 30 Meter hohe Fichte auf das Dach dieses Haus in Storzingen geworfen hatte, ist das Loch im Dachstuhl mit einer Plane provisorisch abgedeckt worden. Inzwischen stellte sich heraus, dass die Versicherung das Beseitigen des Baumes nicht übernimmt.
Stetten am kalten Markt Das Beispiel eines Orkanschadens in der Heuberggemeinde Stetten a.k.M. zeigt, dass Versicherungsverträge regelmäßig überprüft werden sollten
Der Besitzer des Hauses, auf das eine Orkanböe in der Nacht auf Dienstag eine Fichte warf, wird das Beseitigen der Reste des Baumes von seinem Grundstück selber zahlen müssen. In seinem 30 Jahre alten Versicherungsvertrag ist ein solcher Fall nicht berücksichtigt. Wir haben nachgefragt, wie man sich absichern kann.
Die Feuerwehren aus Stetten a.k.M. und Storzingen waren im Einsatz: Eine Tanne war auf ein Wohnhaus gefallen.
Storzingen Tanne durchschlägt Dachstuhl eines Einfamilienhauses
Glück hatte in der Nacht zum Dienstag ein Ehepaar in Storzingen. Eine Tanne stürzte aufgrund von starken Orkanböen auf ein Einfamilienhaus. Das Haus und parkende Fahrzeuge wurden beschädigt, die Hausbesitzer blieben jedoch unverletzt.
Michael Kleiner plant in Heidenstadt einen Garagenpark. Dieser findet auf dem Gelände seines einstigen Sägewerks.
Anzeige Garagenpark Nusplingen-Heidenstadt: Garagenpark für Heidenstadt
Nusplingen – Ein neues Projekt für den Nusplinger Ortsteil Heidenstadt: Michael Kleiner, Geschäftsführer des Holzfachmarkts Kleiner, erstellt derzeit auf dem Gelände seines ehemaligen Sägewerks einen Garagenpark.Insgesamt plant Kleiner 52 dieser Garagen. 35 davon sollen noch in diesem Jahr fertig werden, 16 sind bereits vermietet.
Für den Brandschutz sowie Anschaffungen im Rahmen des Digitalpaktes sollen dieses Jahr mehr als 1 Million Euro im Stettener Schulzentrum investiert werden. Das sagte Daniel Sauter (FW) in seiner Haushaltsrede. Wenn man den vom Land zusätzlich geforderten Raumbedarf für die Gemeinschaftsschule bedenke, stelle sich die Frage, was für die Gemeinde künftig noch leistbar sei.
Stetten am kalten Markt Gemeinderäte stellen bei Beratung zum Haushalt Pumptrack und Wunschliste des Schulzentrums auf den Prüfstand
Der Haushalt 2020 der Gemeinde Stetten am kalten Markt lässt kaum Spielraum, den Rotstift anzusetzen. Das stellten die Gemeinderatsmitglieder bei der jüngsten Haushaltsberatung fest. Fündig wurden sie jedoch beim geplanten Pumptrack für die Jugendlichen und auf der Wunschliste des Schulzentrums. Am Ende zogen die Fraktionen jedoch ihren Antrag zurück, in diesen Bereichen einzusparen.
Kommandant Adolf Hafner (links) und sein Stellvertreter Thorsten Gulde (rechts) zeichneten Werner Schlude und Bernhard Fröhlich (von links) aus. Sie stehen seit Jahrzehnten im Dienst der Wehr und engagierten sich in zusätzlichen Funktionen.
Stetten am kalten Markt Abteilungskommandant Adolf Hafner kündigt für 2021 seinen Rückzug aus dem Amt an
Noch bis 2021 will Adolf Hafner die Abteilungsfeuerwehr Stetten a.k.M. führen, dann ist Schluss: Er kündigte bei der Hauptversammlung seinen Rückzug an. Aber auch positive Personalien bestimmten die Tagesordnung: Werner Schlude und Bernhard Fröhlich wurden für jahrzehntelanges Engagement gewürdigt.
Im abgeteilten Saal des Hauses der Begegnung steht der Kita Arche Noah ein moderner Speiseraum zur Verfügung. Bis zu 30 Kinder essen nach Auskunft von Manuela Unger hier täglich zu Mittag. Jetzt soll die Arche Noah zu einem Kinder- und Familienzentrum ausgebaut werden.
Stetten am kalten Markt Aus dem Kindergarten Arche Noah wird ein Kinder- und Familienzentrum
Die Mehrheit der Gemeinderäte hat beschlossen, dass die Kindertagesstätte Arche Noah in Stetten a.k.M. zum Kinder- und Familienzentrum erweitert wird. Hier werden Angebote der Bildung, Begleitung und Beratung für Eltern geschaffen. Erzdiözese und Land bezuschussen das Projekt drei Jahre lang.
Sie freuten sich über Ehrungen der Gemeinde: (vorn, von links) Jutta und Walter Sambil, Günther Gotthold Töpfer und Ingeborg Carle, Wolfgang und Sonja Lemke sowie Thomas Straub, (hinten, von links) Stefanie Straub, Bürgermeister Maik Lehn sowie Anneliese und Michael Buhl.
Stetten am kalten Markt Gemeinde verabschiedet langjährige frühere Gemeinderäte mit Verdienstmedaillen
Ein Höhepunkt beim Neujahrsempfang der Gemeinde Stetten a.k.M. war die Ehrung langjähriger Gemeinde- und Ortschaftsräte, die im Zuge der Kommunalwahl 2019 aus ihrem Amt ausgeschieden waren. Günther Töpfer und Wolfgang Lemke wurden darüber hinaus mit einer Medaille des Gemeindetags Baden-Württemberg ausgezeichnet.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Landwirte fürchten um die Zukunft ihres Berufsstandes
Die CDU-Europa- und Landtagsabgeordneten Norbert Lins und Klaus Burger besuchten Bauernhöfe der Region und informierten sich über die schwierige Situation. Vor allem die Umsetzung der neuen Tierschutznutztierhaltungsverordnung bedeutet nach Ansicht der Bauern das Aus für viele Familienbetriebe.
Klaus Burger (Mitte) und Norbert Lins MdEP (Mitte, 2. von rechts) im Gespräch mit Landwirt Elmar Müller (links) und dem CDU-Ortsvereinvorsitzenden Andreas Barth.
Kreis Sigmaringen Corona: Lockerung der Besuchsregelungen im Krankenhaus Sigmaringen
Die Zahl der an COVID-19 erkrankten Patienten im Landkreis Sigmaringen bewegt sich seit Mitte Mai im einstelligen Bereich mit weniger als fünf Patienten. Deshalb werden die Zutrittsregelungen für Patienten und Besucher am SRH-Krankenhaus in Sigmaringen gelockert.
Während der Corona-Krisenhochzeit wurde der Eintritt ins Krankenhaus Sigmaringen streng kontrolliert, wie Professor Dr. Werner Klingler, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie zeigte.