Stolz präsentierten die Jugendlichen ihre solar betriebenen Windrad-Modelle am Ende der Modellwerkstatt Solarenergie im Atrium der Liebfrauenschule in Sigmaringen. Die BUND-Ortsgruppe hatte im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt dazu eingeladen, sich theoretisch und praktisch mit der Sonnenenergie zu beschäftigen, heißt es in einem Pressetext.

Kaum glauben konnten die Jugendlichen, dass die Sonne täglich 3000 Mal so viel Energie auf die Erdoberfläche strahlt, wie die Menschheit aktuell täglich verbraucht. Es gelte nun, Energie mit geeigneten Methoden zu nutzen. In der Praxis war bei der Herstellung der solaren Windrad-Modelle aus Holz einiges Geschick bei der Handhabung der Laubsäge und beim Verbinden der elektrischen Anschlüsse nötig. Bild: Gerhard Stumpp