Das Stadtfest ist für das Wochenende 23. und 24. Juni angesagt. Die Tradition begründet sich auf den Termin stets am letzten Juni-Wochenende, informiert die Stadtverwaltung in ihrer Mitteilung. Dazu wird die Stadt wieder in ein rot-gelbes Farbenmeer getaucht.

Der Fassanstich zum Auftakt ist am Samstag um 11 Uhr mit Freibier. Das Frühschoppenkonzert der Stadtkapelle beginnt um 11 Uhr am Sonntag. Darüber hinaus haben die Organisatoren wieder eine Vielzahl an Attraktionen und ein abwechslungsreiches Programm auf den beiden Bühnen beim Rathaus und bei der Landesbank zusammengestellt.

Kulinarische Gaumenfreuden aus der Region ebenso wie aus fernen Ländern seien auf den Speisekarten der rund 30 Bewirtungsstände zu finden. Dem Stadtfest wurde erneut der Wochenmarkt angegliedert, der am Samstagvormittag in der Fürst-Wilhelm-Straße im Bereich des ehemaligen Hoftheaters stattfindet.

Den Samstagabend hat der Veranstalter ganz unter das Motto Party gestellt. Auf der Rathausbühne wollen die Gewinnerbands des „SWR 4 Blechduells 2017“ die Gäste unterhalten und die Stimmung zum Kochen bringen. Die Verwaltung hat die „Brotäne Herdepfl“ und die „Jack Russel’s Halsbänd“ als Anheizer engagieren können. Auf der Landesbankbühne sollen die Vollblut-Musiker von „Franky & Amigos“ für den richtigen Sound sorgen.

Auch an die kleinen Gäste ist gedacht, wie es in der Mitteilung heißt: Neben Karussell, Bungee-Sprunganlage und weiteren Attraktionen soll es für die Kinder viel zu schauen und zu erleben geben. Am Sonntag ist eine Spielstraße mit Kreativangeboten konzipiert und ein Clown wird auf dem Fest unterwegs sein und für Spaß sorgen.

Auch die Freunde aus der Sigmaringer Partnerstadt Boxmeer und ihre Juxkapelle „De Joekels“ werden beim Stadtfest wieder mitfeiern.

Ab sofort kann man sich in der Tourist-Info wieder mit Artikeln in den Stadtfarben rot und gelb eindecken. Neben T-Shirts, Poloshirts und Base-Caps werden wieder T-Shirts in Kindergrößen sowie Schirme angeboten.