Im Frauennetzwerk des Landkreises Sigmaringen wurde die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte Claudia Baur (Zweite von rechts) verabschiedet, die sich 22 Jahre lang mit viel Engagement für die Chancengleichheit von Frauen eingesetzt hatte. Begrüßt wurde Sandra Knör (Zweite von links), die seit April mit 50 Prozent die Aufgabe als Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis übernommen hat. Das Frauennetzwerk ist ein Forum für Vertreterinnen unterschiedlicher fachlicher Dienste und Gremien, die sich für Chancengerechtigkeit einsetzen. Mit auf dem Bild sind die beiden Sprecherinnen des Frauennetzwerkes, Susanne Fuchs, DGB-Frauenbeauftragte (rechts) und Brigitte Hepp, Leiterin der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (links). Bild: Frauennetzwerk