Schwer verletzt musste laut Polizei eine 51-jährige Fußgängerin am Donnerstag gegen 17.45 Uhr nach einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 51-jähriger Opel-Fahrer hatte beim Einbiegen von der Fürst-Wilhem-Straße an dem Fußgängerüberweg die Frau beim Überqueren der Fahrbahn übersehen und erfasst. Sie stürzte und verletzte sich im Rippenbereich.