Sigmaringen

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Obermeister Wolfgang Lieb (links) gratuliert den neuen Maurer-Gesellen im Kreis Sigmaringen.
Sigmaringen Gesellenbriefe für neue Fachkräfte: Elf Maurer-Gesellen beenden ihre Lehre im Landkreis Sigmaringen
Lehrabschlussfeier der Bau-Innung und den Preisträgern der Sommergesellenprüfungen der Kreishandwerkerschaft.
Kreis Sigmaringen Thomas Bareiß schiebt die Schuld für den Stimmenverlust der CDU bei der Bundestagswahl auf Armin Laschet
Der CDU-Kreisverband diskutiert in Vorstandssitzung über die verlorene Bundestagswahl und verwahrt sich gegen Campact-Kampagne. Bundestagsabgeordneter Thomas Bareiß, der sich wieder das Direktmandat sichern konnte, ist der Meinung, die Person Armin Laschet habe den Stimmenverlust hauptsächlich verursacht.
Pfullendorf Wer hat wen in Pfullendorf beleidigt? Für die Richterin der 42-Jährige Angeklagte aus Meßkirch
Zwei Männer geraten in Pfullendorf wegen Falschparkens in Pfullendorf verbal heftig aneinander. Die Richterin am Amtsgericht Sigmaringen glaubt dem Mitarbeiter des Ordnungsamtes, der zu dem Zeitpunkt nicht im Dienst war, und nicht dem angeklagten Meßkircher.
Pfullendorf/Sigmaringen Gericht und Staatsanwaltschaft haben genug: Haftstrafe für Beleidigung
Ein Pfullendorfer ist im Amtsgericht Sigmaringen wegen mehrfacher Beleidigung zu einer zweimonatigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Er ist schon mehrfach wegen Beleidigung mit Bedrohung verurteilt worden. Das Gericht sah deshalb keinen Grund für eine Bewährung.
Wegen Beleidigung musste sich ein Pfullendorfer im Amtsgericht Sigmaringen verantworten.
Sigmaringen Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Sigmaringen gewählt – CDU mit herben Verlusten, SPD legt stark zu
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Sigmaringen abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Sigmaringen.
Leibertingen, Sigmaringen Zehn Tage Abenteuer und Spaß in der Natur
Das Zeltlager für Kinder und Jugendliche der Seelsorgeeinheit Laiz-Leibertingen in Biberach an der Riß war ein voller Erfolg.
25 Kinder und Jugendliche erlebten schöne Tage im Zeltlager in Biberach.
Pfullendorf/Sigmaringen Vergeblich: 43-Jähriger versucht sich mit Ahnungslosigkeit aus einem dreisten Sozialbetrug herauszureden
Im Amtsgericht Sigmaringen wurde ein 43-jähriger Angeklagter aus dem Raum Pfullendorf wegen Betrugs zu einer Geldstrafe von 5400 Euro sowie einer zehnmonatigen Freiheitsstrafe für das Verschweigen von Beschäftigungsverhältnissen gegenüber dem Jobcenter Sigmaringen verurteilt.
Das Amtsgericht Sigmaringen verurteilte einen 43-Jährigen wegen Betrugs.
Bundestagswahl Zum Nachschauen: Die SÜDKURIER-Wahlarena für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen
Wer sind die Menschen, die für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen in den Bundestag wollen? Bei der SÜDKURIER-Wahlarena diskutieren die Kandidaten von CDU, SPD, Grünen und FDP über die Themen, die die Region bewegen. Hier sehen Sie die spannende Debatte im Video!
In der SÜDKURIER-Wahlarena diskutieren (erste Reihe von links): Johannes Kretschmann (Grüne), Thomas Bareiß (CDU), Stephan Link (FDP), Robin Mesarosch (SPD). Der Abend wird moderiert von (zweite Reihe von links) Andreas Ambrosius, Chefredakteur Lokales, und Stefanie Lorenz, SÜDKURIER-Lokalredakteurin.
Pfullendorf Spielsüchtiger bekommt wegen Betrugs ein letztes Mal Bewährung
Das Amtsgericht Sigmaringen verurteilte einen jungen Mann aus dem Raum Pfullendorf zu einer 14-monatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung. Er hatte zur Finanzierung seiner Spielsucht Käufer auf einer Internetplattform betrogen. Der junge Angeklagte erhält zusätzlich strenge Auflagen.
Die Verhandlung fand im Amtsgericht Sigmaringen statt.
Sigmaringen Geballte Präsenz der FDP-Landtagsfraktion: Bürgerdialog in Sigmaringen
18 Abgeordneten der FDP-Landtagsfraktion waren zu einer Klausurtagung in Sigmaringen und dabei zu Bürgerdialog ein. Die Themen reichten von den Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie, über die Elektromobilität bis zur Zuwanderung.
Hans-Ulrich Rülke bei seiner Ansprache beim Sigmaringer Bürgerdialog. „Das ist keine Wahlkampfveranstaltung, wir wollen aber wissen, was diese Region bewegt“, erklärte er.
Sigmaringen Einbrüche beim Krankenhaus mit einem Schaden von mindestens 3000 Euro
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Baucontainer und Kellerabteile im Bereich des Sigmaringer Krankenhauses eingebrochen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich dabei um einen Schaden von über 3000 Euro.
Einbrecher sind wieder verstärkt unterwegs in Villingen-Schwenningen. Hier ein Symbolbild.
Rielasingen-Worblingen In Muttersprache beten: Der Pfarrer über die neue Polnische Katholische Mission in der Region
Sagen Sie mal, Lukasz Kurmaniak, was hat es mit der Polnischen Katholischen Mission Singen mit Sitz in Rielasingen-Worblingen auf sich? Er ist als Pfarrer seit Februar für 10.000 polnischsprachige Katholiken zuständig und spricht im Interview über Glauben in Polen, Zusammenarbeit im Hegau und die aktuellen Herausforderungen von Kirche.
Pfarrer Lukasz Kurmaniak leitet die Polnische Mission Singen und feiert jeden Sonntag in Rielasingen einen Gottesdienst.
Frei Verfügbar Linzgau aktuell: Das ist die Feierabend-Mail für Ihre Region
Sie möchten über die wichtigsten Themen aus dem Linzgau informiert sein? Dann tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse kostenlos in den Verteiler der Feierabend-Mail ein.
Sigmaringen-Gutenstein Generationenwechsel gescheitert: Ortsgruppe Gutenstein des Schwäbischen Albvereins ist aufgelöst
Bei der Ortsgruppe Gutenstein des Schwäbischen Albvereins ist es nicht gelungen, neue, jüngere Mitglieder zu gewinnen. Die Vorstandposten konnten nicht neu besetzt werden. So bleib nur die Auflösung. Der ehemalige Vorsitzende Wolfgang Grandy will weiter als Gauwegmeister tätig bleiben, bis ein Nachfolger gefunden ist.
Die Gutensteiner Ortsgruppe des Albvereins wurde aufgelöst. Es fanden sich keine neuen Vorstandmitglieder und eine Verjüngung ist nicht gelungen.
ProSieben In der Freizeit am liebsten im Kostüm: Ein Cosplayer aus Sigmaringen spielt bei "Beauty & The Nerd" um 50.000 Euro
Seine Freizeit verbringt der 22-jährige Cao aus Sigmaringen gerne verkleidet – auch in der ProSieben-Show "Beauty & The Nerd" läuft er im nicht ganz alltagstauglichen Outfit auf, selbstgemacht, versteht sich. Uns hat er verraten, was er von seiner Teilnahme an der Sendung erwartet.
Cao ist Cosplayer – auch in der Sendung trägt er sein Kostüm.
Sigmaringen, Pfullendorf Angestellter veruntreut über Monate insgesamt 12¦079 Euro Bargeld
Wegen Untreue ist ein 27-jähriger zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr im Amtsgericht Sigmaringen verurteilt worden. 12¦079 Euro waren in dem Unternehmen, in dem er von 2019 bis Anfang 2020 arbeitete, verschwunden. Vor der Amtsrichterin versuchte er sich herauszureden.

Vor dem Amtsgericht Sigmaringen wurde ein Familienstreit verhandelt.
Scheer Feuerwehreinsatz im Industriegebiet in Scheer: Starke Rauchentwicklung in ehemaliger Firma für Tiefkühlprodukte
Zu einem Großeinsatz gerufen wurden die Feuerwehren aus Sigmaringen, Sigmaringendorf, Scheer, Mengen und Bad Saulgau am Montagabend nach Scheer. In einer alten Fabrik für Tiefkühlprodukte brannte es.
Die Brandschutztüre hat eine Ausbreitung des Feuers und damit einen Großbrand verhindert.
Sigmaringen Perfide Betrugsmasche: 47-Jähriger aus Sigmaringen entlarvt angeblichen Bankmitarbeiter
Am Donnerstagabend erhielt ein 47-jähriger Mann aus einem Teilort von Sigmaringen einen seltsamen Anruf. Ein angeblicher Bankmitarbeiter wollte dem Mann bei der Freischaltung seines Online-Bankings helfen. Der 47-Jährige wurde misstrauisch und rief seine Hausbank an.
Ein 47-Jähriger erkannte einen Telefonbetrüger, der sich als angeblicher Mitarbeiter einer Bank ausgab.
Meßkirch, Sigmaringen Geringere Geldstrafe für Firmenchef wegen Einsturz eines Gerüsts mit zwei Verletzten
2019 stürzte ein Gerüst für einen Hausneubau in einem Meßkircher Teilort zusammen. Dabei zogen sich zwei junge Mitarbeiter der Baufirma Verletzungen zu. In der Verhandlung vor dem Amtsgericht Sigmaringen kam nun ans Licht, dass das Gerüst nicht von seinen Leuten gebaut und dann einseitig belastet worden war. Sein Strafbefehl wurde unter anderem deshalb auf 6000 Euro reduziert.
Die Verhandlung fand im Amtsgericht Sigmaringen statt.
Wald Ingenieurbüro Thomas Jerg aus Wald besteht 25 Jahre: Projekte vom Einfamilienhaus zu Großprojekten gewachsen

Thomas Jerg gründete vor 25 Jahre allein sein Ingenieurbüro in Walbertsweiler. Inzwischen hat das Unternehmen 16 Mitarbeiter und zwei weitere Büros in der Region. Als Folge der die Corona-Pandemie kämpft die Branche aktuell mit gestiegenen Preisen und Materialengpässe, aber auch mit den erwarteten Qualifikationen der Arbeiter auf den Baustellen.

Das Ingenieurbüro für Bauwesen Thomas Jerg mit Büros in Walbertsweiler, Sigmaringen und Biberach an der Riß feiert sein 25-jähriges Bestehen. Thomas Jerg (unten links) startete das Unternehmen 1996 als Einzelperson. Aktuell beschäftigt er insgesamt 16 Mitarbeiter.
Sigmaringen Europa zu stärken bedeutet den Klimaschutz zu stärken
Europa-Abgeordneter Reinhard Bütikofer im Gespräch mit Grünen-Bundestagskandidat Johannes Kretschmann Alten Schlachthof in Sigmaringen
Gerne machte der Grüne Europa-Parlamentarier Reinhard Bütikofer (rechts) in Sigmaringen Werbung für seinen Parteikollegen, den Bewerber für den Bundestag Johannes Kretschmann. Bild: Isabell Michelberger
Leibertingen, Sigmaringen Gemeinschaft, Spaß und Action beim Zeltlager der Seelsorgeeinheit Laiz-Leibertingen
Für das Zeltlager der Seelsorgeeinheit Laiz-Leibertingen von Mittwoch, 18. bis Freitag, 27. August in Biberach an der Riß gibt noch freie Plätze für Jungs und Mädchen zwischen zehn und 14¦Jahren.
Evelyn, Luis und Mathias Utz (von links) und Antonia Glöckler sind beim diesjährigen Zeltlager der Seelsorgeeinheit Laiz-Leibertingen mit Begeisterung dabei.
Sigmaringen Besonderer ökumenischer Abend in der Kreuzkirche in Sigmaringen
Der Vortrag von 15 Psalmen durch vier Lektoren und Lektorinnen mit Harfenmusik und Gesang schaffte eine ganz besondere Atmosphäre.
Pfarrer Micha Fingerle von der evangelischen Kirchengemeinde, Beate Walter, Angela Schlögl-Eggert (Harfe und Gesang), Dekanatsreferent Frank Scheifers und Heidi Friedrich (von links) beim Psalmenabend.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Meßkirch Landjugend Menningen will sich wieder häufiger treffen
Jennifer Müller wird nach zehnjähriger Vorstandstätigkeit verabschiedet, Ann Riegger löst sie als neue Kassenwartin ab
Von links: Kassenwartin Ann Riegger, Schriftführerin Jana Hensler, Vorsitzende Lena Weigert und Jennifer Müller sowie der Zweite Vorsitzende Nick Hofmann. Bild: Karl Mägerle
Meßkirch Schnuppertag bei der Stadtkapelle Meßkirch: So können Kinder und Jugendliche ein neues Instrument lernen
Zu ihrem ersten Schnuppertag lädt die Stadtkapelle Meßkirch am Sonntag, 17. Oktober, von 10 bis 12 Uhr ins Probelokal in die Schlossstraße ein. Dirigent und Musiklehrer Zsombor Rethy spricht mit dem SÜDKURIER über den Musikunterricht, die Kosten und die Vorteile.
Zsombor Rethy ist studierter Musiklehrer und seit 2011 Dirigent der Stadtkapelle Meßkirch. Mit viel Spaß bringt er Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Spielen der Blasinstrumente bei.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Sigmaringen steigt deutlich an. Stark betroffen sind aktuell Pfullendorf und Meßkirch.
Wald Den Zwillingsboom ins Rollen gebracht: Familie Bucher hat ein süßes Zwillingspärchen
Anian und Elin sind 15 Monate alt. Sie kamen im Mai 2020 auf die Welt und waren die ersten Zwillinge im "Walder Zwillingsboom". Sie kamen im ersten Lockdown auf die Welt. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER erzählen die Eltern, wie sie die Zeit ohne Hilfe meisterten.
Familie Bucher in Wald eröffnete den Walder Zwillingsboom im Mai 2020. Unser Bild zeigt Papa Daniel Bucher, Maelle, die Zwillinge Elin und Anian und Mama Jennifer Bucher.
Stetten am kalten Markt Neue Bauplätze in Glashütte: Nachfrage nach Bauland ist hoch
Die Nachfrage nach neuen Bauplätzen ist im Landkreis Sigmaringen überall groß. Der Gemeinderat Stetten hat jetzt eine Möglichkeit gefunden, in Oberglashütte neue Bauplätze auszuweisen.
Auf dieser Fläche im Ortsteil Oberglashütte sollen nach dem Willen von Verwaltung und Gemeinderat künftig drei bis vier neue Bauplätze entstehen. Den notwendigen Aufstellungsbeschluss hat der Gemeinderat in seiner letzten öffentlichen Sitzung einstimmig gefasst.