Sigmaringen

HARALD TOLKSDORF (87046859)
Quelle: peace/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Katia Innerhofer hat nicht nur das Design für ihre Preisträger-Kollektion entworfen, sondern das Outfit auch selbst ausgearbeitet.
Sigmaringen Fasziniert vom Modedesign und Schneiderkunst
  • Katia Innerhofer entdeckte zufällig ihren Traumberuf
  • Sigmaringer Modefachschülerin kommt aus Südtirol
  • 21-Jährige holt bei Athleiure Wear 1. Preis in Cannes
Sigmaringen Haft auf Bewährung: Mann verkauft Konzertkarten im Internet, die er nicht besitzt
Unterm Strich stand ein Schaden von über 30 000 Euro: Ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Sigmaringen hatte über das Internet Konzertkarten verkauft, die er nicht besaß, sowie Getränkehändler geprellt, indem er Rechnungen für größere Lieferungen nicht bezahlte. Außerdem setzte er unbefugt die Bankkarte einer Nachbarin in. All dies tat er, um seine Drogen- und Spielsucht zu finanzieren. Das wurde vor Gericht jetzt mit einer Haftstrafe von 18 Monaten geahndet, drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Das Urteil ist rechtskräftig.
Walbertsweiler-R. - Stockach Viele Tore aber kein Sieger im Derby
Nach ereignisreichen ersten Minuten und einer hitzigen Schlussphase teilen sich FV Walbertsweiler-Regnetsweiler und VfR Stockach die Punkte.
<p>An der Quelle ist man bei der Brauerei Zoller-Hof, was den Bier-Nachschub angeht. Hier wurde gerade ein Fass angezapft. <em>Bild: Alex Fetter/ Veranstalter</em></p>
Anzeige Hoffest Brauerei Zoller-Hof Sigmaringen: Zwei Tage Wiesn-Flair
Sigmaringen – Im Festzelt der Brauerei Zoller-Hof geht es am Wochenende zünftig zu: Am Samstag, 21.¦September, findet die sechste Sigmaringer Oktoberfest-Party statt und am Sonntag, 22.¦September, feiert die Brauerei ihr traditionelles Hoffest. „Jung und Alt, Groß und Klein, Familien und Vereine, Fans und Bierliebhaber werden über das Festwochenende abwechslungsreich unterhalten, gut informiert und bestens durch die Narrenzunft Vetter Guser verköstigt“, informiert die Brauerei.Los geht es am Samstag ab 17¦Uhr mit dem Zelteinlass zur Oktoberfest-Party.
Aktuell leben rund 500 Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmestelle in der ehemaligen Graf-Staufenberg-Kaserne in Sigmaringen, darunter 80 Familien.
Sigmaringen Bewährungsstrafe nach Streit mit Sicherheitskräften an Erstaufnahmestelle
Wegen vorsätzlicher Körperverletzung hat das Amtsgericht Sigmaringen unter Vorsitz von Richterin Linda Blazko einen 27-jährigen Mann zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Monaten zur Bewährung verurteilt. Dazu kommen vier Fälle von Beleidigung und Bedrohung sowie unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in drei Fällen.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Landratsamt befragt Bürger zur geplanten Einführung einer gesonderten Biomüllsammlung im Landkreis Sigmaringen
Nach einer Umfrage, an der sich mehr als 11000 von 55000 Haushalten im Kreis Sigmaringen beteiligten, lehnt eine Mehrheit die extra Sammlung von Biomüll ab. Viele Haushalte haben die Möglichkeit, den Biomüll zu kompostieren. Die Befürworter würden bei der Einführung ein Holsystem bevorzugen. Der Kreistag wird im Herbst entscheiden.
Über die getrennte Biomüllerfassung im Landkreis Sigmaringen diskutiert der Kreistag am 27.&nbsp;Juli diskutieren.
Meßkirch Urlaubsoase im fernöstlichen Stil
Mein Garten: Zu einem schönen Zuhause gehört für Nicole Finster aus Meßkirch ein gepflegter Garten.
Nicole Finster hat sich den Traum eines japanisch inspirierten Gartens erfüllt. Im Hintergrund ein mit luftig-weißen Leinenvorhängen abgeteilter Loungebereich.
Kreis Sigmaringen Landwirte fürchten um die Zukunft ihres Berufsstandes
Die CDU-Europa- und Landtagsabgeordneten Norbert Lins und Klaus Burger besuchten Bauernhöfe der Region und informierten sich über die schwierige Situation. Vor allem die Umsetzung der neuen Tierschutznutztierhaltungsverordnung bedeutet nach Ansicht der Bauern das Aus für viele Familienbetriebe.
Klaus Burger (Mitte) und Norbert Lins MdEP (Mitte, 2. von rechts) im Gespräch mit Landwirt Elmar Müller (links) und dem CDU-Ortsvereinvorsitzenden Andreas Barth.
Kreis Sigmaringen Corona: Lockerung der Besuchsregelungen im Krankenhaus Sigmaringen
Die Zahl der an COVID-19 erkrankten Patienten im Landkreis Sigmaringen bewegt sich seit Mitte Mai im einstelligen Bereich mit weniger als fünf Patienten. Deshalb werden die Zutrittsregelungen für Patienten und Besucher am SRH-Krankenhaus in Sigmaringen gelockert.
Während der Corona-Krisenhochzeit wurde der Eintritt ins Krankenhaus Sigmaringen streng kontrolliert, wie Professor Dr. Werner Klingler, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie zeigte.