In und um Schwenningen
Stetten am kalten Markt Offiziersanwärter der Bundeswehr wegen Vorwurf der Misshandlung vor Gericht
War es eine Kopfnuss oder eine Geste der Motivation? Ein Offiziersanwärter musste sich nach einem Vorfall auf dem Truppenübungsplatz in Stetten a.k.M. vor Gericht verantworten. Eine Soldatin hatte ihn angezeigt, weil sich nach einem "Stirn-an-Stirn"-Kontakt Kopfschmerzen hatte und in Therapie war. Am Ende stand eine Einigung, verbunden mit einer Entschuldigung und einer Zahlung von 1800 Euro Schmerzensgeld.
Alles aus Schwenningen
Die Damenmannschaft der SGM Heuberg von links nach rechts (hinten): Trainer Konstantin Pozzi, Natascha Dreher, Veronique Maag, Annalena Herre, Stafanie Peter, Ivana Baglieri, Alina Hotz, Hannah Ruf und Lisa Höschle. Vorne, von links: Ramona Sessler, Sarah Dattke, Sidney Mogg, Camilla Wondrak, Jenny Ritter, Sina Bäuerle, Jeanette Lorenz, Selina Dreher.
Schwenningen Sportverein Schwenningen richtet erstmals ein Fußball-Mädchenturnier aus
Über 16 Jahre lang funktionierte das Konzept eines zweitägigen Sommerturnieres für Kinder und Jugendliche beim Sportverein (SV) Schwenningen perfekt. Auf dem Staudenbühl wurden schöne Fußballfeste gefeiert mit hunderten von Kindern und Jugendlichen. Mit Pokalen und Medaillen wurden die Jungs ausgezeichnet. Jetzt gehen die Heuberger neue Wege: Erstmals treten nur Fußballerinnen gegeneinander an.
Die Eingangstafel zeigt, warum 2018 ein Festjahr für den Tennisclub ist.
Schwenningen Tennisclub Schwenningen feiert seinen 40. Geburtstag
Es war ein perfekter Geburtstag, den der Tennisclub Schwenningen (TCS) feierte. Auf der wunderschönen Tennisanlage im Sportzentrum Staudenbühl strahlten die zahlreichen Gäste und Mitglieder mit der Sonne um die Wette. Zum größten Fest des Jahres 2018 im Heubergdorf konnten die Frauen und Männer vom TCS auch Abordnungen der Nachbar- und der örtlichen Vereine sowie auch die Gründungsmitglieder willkommen heißen.
Corny Joke mit (von links) Michael Steidle, Jonas Eisemann, Lukas Aue und Jannick Reif.
Schwenningen Jugendchor "All for One" und die Rockband "Corny Joke" geben gemeinsames Konzert in der Heuberghalle
Ein Konzert der besonderen Art präsentierten die Mädchen und Jungen des 2009 gegründeten Jugendchors "All for One" gemeinsam mit der Schwenninger Rockband "Corny Joke" den 400 Zuhörern am Samstagabend in der Heuberghalle. Der vergangenes Jahr gegründete Hay Mountain-Verein übernahm die Bewirtung und Organisation dieses Abends. Die Gesamtleitung hatte Gudrun Steidle, die den Jugendchor leitet.