Schwenningen

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Schwenningen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Schwenningen Sechs neue Bauplätze am Triebweg
Baubeginn soll noch dieses Jahr sein: Die Gemeinde Schwenningen schafft sechs neue Bauplätze für Einfamilienhäuser im Baugebiet Im Triebweg II. Die Grundstücke haben zwischen 600 und 850 Quadratmeter und kosten pro Quadratmeter 65 Euro.
Bauplätze zwischen 600 und 850 Quadratmeter werden zwischen der Sackgasse Triebweg (im Bildhintergrund) und der Straße Am Horn angelegt. Sie kosten 65 Euro pro Quadratmeter.
Schwenningen 40 Helfer möbeln bei Landschaftsputzete ihre Gemeinde auf
Müll sammeln, Bäume pflanzen, Spielplätze richten: 40 Freiwillige waren in Schwenningen sechs Stunden lang am Werkeln. Am Ende gab es ein Danke-Vesper von der Gemeinde – und die Bitte von Bürgermeisterin Roswitha Beck, dass der Altersdurchschnitt der Helfer beim nächsten Mal niedriger sein dürfte.
Gut ausgerüstet machten sich die Helfer beim Umwelt- und Kommunaltag an die Arbeit.
Villingen-Schwenningen Schwenninger Feuerwehr gerüstet für die Zukunft
  • Schwenninger Abteilung ehrt treue Aktive
  • Jugend richtet im Juli das Kreiszeltlager aus
  • Mit Bernd Bichl und Manfred Weiler wechseln zwei langjährige Aktive zur Altersmannschaft
Die Schwenninger Feuerwehr ehrt auf der Hauptversammlung langjährige Aktive für ihre 25-jährige Dienstzeit. Im Bild (von links) Abteilungskommandant Christian Krause, Sebastian Müller, Florian Fuchs Steigerwald, Mike Merz und Thomas Cremers sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister Thomas Nagel.
Schwenningen Tennisclub wächst um 18 Mitglieder
2018 feierte der Tennisclub Schwenningen seinen 40. Geburtstag und ist weiter auf der Erfolgsspur: Er konnte 18 neue Mitglieder aufnehmen.
Fabian Eppler und Diana Butz (von links) sind seit 25 Jahren Mitglied, Fritz Grad ist neues Ehrenmitglied. Vorsitzender Thomas Blazko gratulierte.
Schwenningen Turbulente Zeiten auf dem Staudenbühl beim Sportverein Schwenningen
Viel zu berichten gab es bei der Hauptversammlung des Sportvereins Schwenningen: renovierter Kiosk, Vergrößerung des Trainigsplatzes, Anschaffung eines Mähroboters, Umstellung auf LED-Beleuchtung und einige mehr. Bürgermeisterstellvertreter Fritz Grad fordert bei der Versammlung höhere Zuschüsse für Jugend. Außerdem wurde der langjährige Platzwart des Vereins, Hans Feilmeier, aus seiner Tätigkeit verabschiedet.
Die Geehrten des SV Schwenningen: (vorne, von links) Vorsitzender Werner Scheuble, die Ehrenmitglieder Helmut Steidle und Gerhard Siber sowie der stellvertretenden Vorsitzenden Martin Glückler; (zweite Reihe) Ehrenmitglied Wolfgang Kassahn, Hans Feilmeier und Dirk Kraus (25 Jahre); (dritte Reihe) Christian Deufel (25 Jahre) und Ehrenmitglied Fritz Grad.
Schwenningen VdK-Ortsverband feiert sein 70-jähriges Bestehen
Hilfe für Bedürftige und soziale Gerechtigkeit sind bei der VdK-Ortsgruppe Schwenningen weiter im Blick. Sie feierte ihr 70-jähriges Bestehen im Pfarrheim Don Bosco.
Bei der 70-Jahr-Feier der VdK-Ortsgruppe Schwenningen wurden vom Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Mathiebe verdiente Vorstandsmitglieder mit der goldenen Verdienstnadel des Landesverbands geehrt (von links): Beisitzer Gerhard Nepple (Heinstetten), Kassierer Wolfgang Bösch, Revisor Hans Buhl (Heinstetten), Frauenvertreterin Gabi Holzwarth (Meßstetten), stellvertretender Vorsitzender Bruno Beck (Schwenningen), Schriftführer Helmut Kreuzer (Hausen im Tal), Kreisvorsitzender Karl-Heinz Mathiebe und Ortsverbandsvorsitzende Gerolf Weitzer (Schwenningen). Im Bild fehlt Willi Wahl aus Irndorf.
Schwenningen Schwenninger Biker wollen einfach nur Spaß
Der Motorsportclub Schwenningen wird wieder sein Bikertreffen im Juli veranstalten, wie der Vorsitzende Frank Reiser bei der Hauptversammlung bekannt gab. Bürgermeisterin Roswitha Beck freute sich, dass er auf vielfältige Weise in das Dorfgeschehen eingebunden ist.
Der Vorstand des MSC (von links): (hinten) Beisitzer Jochen Dannecker und Werner Kaiser, stellvertretender Vorsitzender Patrick „Pepe“ Baier und Beisitzer Simon Reitze; (vorne) Vorsitzender „Präsi“ Frank Reiser und Kassierer Oliver Merz.
Schwenningen Angebot für Konzert der Jugendchöre in der Heuberghalle
Ber der 71. Hauptversammlung Versammlung des Bodensee-Hegau-Chorverbands in Schwenningen standen die Weiterbildungen der Chormitglieder und die Jugendarbeit im Blick. Bürgermeisterstellvertreter Fritz Grad sprach eine Einladung für die Jugendchöre für ein Konzert in der Heuberghalle aus.
Das Präsidium des Bodensee-Hegau-Chorverbandes (BHC) geht gestärkt in die nächsten Jahre: (vorne, von links) Präsident Bernhard Schäuble, Jugendreferentin Ulrike Brachat und Alfred Zwick, kommissarisch eingesetzter Sachbearbeiter für Homepage und Datenschutz; in der zweiten Reihe Ehrensachbearbeiter Manfred Wiebach, die Vizepräsidenten Anton Breyer und Josef Blender sowie Schriftführer Martin Genth; in der dritten Reihe Bezirksvorsitzender Andreas Schlegel, Bezirksvorsitzender Winfried Polte und Schatzmeister Harold Hoehne.
Schwenningen Flohmarkt "Rund ums Kind" lockt viele Besucher in die Heuberghalle
Der katholische Kindergarten St. Raphael hatte zum zwölften Mal zu seinem Flohmarkt "Rund ums Kind" in die Heuberghalle in Schwenningen eingeladen. Die Veranstaltung war gut besucht und nach Angaben der Veranstalter wie in den Vorjahren ausgebucht.
Großer Andrang herrschte beim Flohmarkt in der Heuberghalle, zu dem der katholische Kindergarten St. Raphael eingeladen hatte.
Schwenningen Bilder zur Geldbeutelwäsche in Schwenningen
Mit dumpfen Trommelschlägen und trauriger Musik zog der Trauermarsch der Narren gestern von der Muslen zum Narrenbrunnen. In schwarzem Frack, mit Zylinder und Laternen, dazu weinend waren sie gekommen Hineingeschaut in den Geldbeutel und hierbei festgestellt, Jetzt ist ebbe in der Kasse und dann wurden die Geldbeutel gehörig im Zuber auf dem Narrenbrunnen gewaschen.Während dessen trugen Bärbel Noel und Jörg Schlenker in kurzen Rückblenden kleine Erlebnisse des Narrenvolkes vor, die wieder mal zeigen: Der Fasnacht schreibt manchmal die schönsten und lustigsten Geschichten. Jede Episode quittierte die Versammlung am Narrenbrunnen mit „O-Jerum“-Rufen. Nach vielem "O´jerum" am Brunnen erhob Zunftmeister Lutz Melzer das Wort.Mann solle nicht ganz traurig sein den es "'s goht degege"Danach lud er die Narren ins Herrmann-Etter-Haus zu Heringessen ein.
Landkreis & Umgebung
Bad Saulgau Polizei greift zwei betrunkene 14-Jährige auf
Im Stadtgebiet von Bad Saulgau hat die Polizei zwei betrunkene 14-Jährige aufgegriffen. Ein Alkoholtest bei einem Jugendlichen ergab einen Wert von fast zwei Promille.
Symbolbild