Rund 10 000 Euro Schaden gab es beim Zusammenstoß zwischen zwei Autos, informiert die Polizei. Eine 51-Jährige fuhr am Mittwochmorgen von Mengen in Richtung Scheer, und kam vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit sowie alkoholischer Beeinflussung auf die linke Fahrspur und prallte frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß niemand verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei der Frau fast 2,75 Promille Alkohol fest und veranlassten eine richterlich angeordnete Blutentnahme, beschlagnahmten den Führerschein und untersagten die Weiterfahrt. Den polizeilichen Maßnahmen versuchte sich die Frau schon an der Unfallstelle durch Treten und Schlagen zu entziehen, und wurde deshalb mit Handschellen gefesselt.