Der Kirchenchor Rast-Bichtlingen und der Kammerchor „tonART“ unter der Leitung von Volker Nagel geben am Sonntag, 11. September, um 18 Uhr in der St. Matthäuskirche in Bichtlingen ein Konzert mit Neuen Geistlichen Liedern (NGL). Chorleiter Volker Nagel hat dafür ein abwechslungsreiches, auf die Klangfarben der beiden Chöre abgestimmtes Konzertprogramm ausgewählt.

Programm mit hohem Wiedererkennungswert

Einen großen Wiedererkennungswert und eine große Ausdruckskraft haben die Titel des englischen Komponisten John Rutter. Sein „The Lord bless you and keep you“ erklang bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle. Im Konzert wird es von den Sängern in deutscher Sprache vorgetragen. Rutter‘s „For the beauty of the earth“ ist ein Loblied auf die Schöpfung. Ola Gjeilo ist ein zeitgenössischer norwegischer Pianist und Komponist. Der Choral „The Ground“ ist der klangliche Höhepunkt seiner „Sunrise Mass“. Gjeilo will mit dem Choral eine Art Frieden und geerdete Kraft vermitteln.

Das könnte Sie auch interessieren

Endlich wieder gemeinsames Singen

Nach fast drei Jahren dürfen die Sängerinnen und Sänger beider Chöre nun endlich wieder „Konzertluft“ schnuppern und freuen sich umso mehr, mit ihrer Musik die Zuhörer begeistern zu können. Beide Chöre werden von Bezirkskantor Bruno Hamm aus Sigmaringen an der Orgel und am Piano begleitet. Wer das Musical „Fidelis“ über den Heiligen Fidelis von Sigmaringen verpasst hat, wird sich über den Auszug „Einen Engel hat Gott dir zur Seite gestellt“ von Wolfgang Klockewitz und Helmut Schlegel freuen. Das Musical ist eine Auftragskomposition zum Fidelis-Jahr 2022 und wurde erst vor kurzem uraufgeführt. Der Kirchenchor Rast-Bichtlingen besteht zurzeit aus 60 Sängerinnen und Sängern und wird von Volker Nagel seit 1997 geleitet. Im Kammerchor „tonART“ singen zurzeit 30 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15 bis 30 Jahren. Neben zeitgenössischen weltlichen und geistlichen Liedern singen „tonART“ deshalb auch aktuelle Chart-Hits aus Rock und Pop. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen.