Ermittlungen wegen mehrerer Delikte hat das Polizeirevier Sigmaringen gegen einen 45-jährigen Mann eingeleitet, nachdem es in den vergangenen Monaten regelmäßig zu Übergriffen auf seine Ehefrau gekommen ist. Die 38 Jahre alte Frau flüchtete am Donnerstagabend nach einem erneuten Angriff des Tatverdächtigen zu Nachbarn, die die Polizei verständigten. Eine Rettungswagenbesatzung versorgte die leichten Verletzungen des Opfers. Die Beamten brachten die 38-Jährige an einem sicheren Ort unter und zeigten den 45-Jährigen wegen Körperverletzung, Nötigung, Beleidigung und Bedrohung an, teilt die Polizei mit.