Die Gemeinde Sauldorf und deren Verwaltung möchten insbesondere für bauwillige Familien mit Kindern erschwingliche Bauplätze anbieten. So werden im Baugebiet "Tannenäcker – Markgrafenweg" in Sauldorf-Rast derzeit zwölf neue Bauplätze erschlossen. Der Gemeinde liegen nach Aussage von Bürgermeister Wolfgang Sigrist einige Anfragen oder auch Reservierungen für den Erwerb von Bauplätzen in diesem Gebiet vor.

Verkauf von 11.100 Quadratmetern Baufläche

Damit die Gemeinde zügig in die Verkaufsverhandlungen gehen kann, hatte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung die Bauplatzpreise sowie den Ablösebetrag für die Straßenanliegerkosten festzulegen. Im Baugebiet können insgesamt 11.100 Quadratmeter Baufläche zum Verkauf angeboten werden.

Die Kalkulation geht von einer Gesamtsumme der Selbstkosten (Einkaufspreis, Grunderwerbssteuer, Vermessungskosten, Grenzherstellung, Bebauungsplan, etc.) in Höhe von 168.641 Euro aus. Nach der Ermittlung des Ablösebetrags für die Erschließungskosten ergibt sich ein Betrag in Höhe von 335.380 Euro.

Quadratmeter soll 59 Euro kosten

Hinzu kommen Kosten für Abwasserkanal, Kläranteil sowie Wasserversorgungsanteil, sodass unter dem Strich die Baugrundstücke zu einem Quadratmeterpreis von 59 Euro angeboten werden können. Für Käufer kommen noch Kosten von 2400 Euro für den Hauskontrollschacht sowie den Glasfaseranschluss hinzu.