Bei bestem Festwetter haben am Sonntag unzählige Besucher das Sauldorfer Walterefest besucht. Schon um 11 Uhr waren zum Frühschoppenbeginn mit der Musikkapelle Sauldorf alle Schattenplätze in Brutschers Obstgarten in Sauldorf-Roth belegt.

Viele Programmpunkte für die Besucher

Besondere Attraktionen waren am Sonntag zu besichtigen. Dazu zählten Kunstwerke aus Blech und Eisen, verschiedene Gemüsesorten wie Möhren und Kürbisse, welche kunstvoll geschnitzt wurden, verschiedene bemalte Steine und vieles andere mehr. Für die Kinder gab es einen Riesensandkasten zum Verweilen. Hierzu gehörte auch das Kinderschminken.

Ob dieser Bierkrug jemals die Grenzlinie erreicht? Beim Walterefest gab es auch einen Bierkrugschieben-Wettbewerb.
Ob dieser Bierkrug jemals die Grenzlinie erreicht? Beim Walterefest gab es auch einen Bierkrugschieben-Wettbewerb. | Bild: Horst Sackmann

Erstmals in diesem Jahr gab es das Bierkrugschieben, das allen eine große Gaudi bereitete. Die Mitglieder des Narrenvereins Durbestecher Sauldorf als Veranstalter hatten alle Hände voll zu tun, um die vielen Besucher mit Essen und Getränken zu versorgen. Ab 15.30 Uhr spielte zur Unterhaltung die Buggy-Tanzband.