Dem beherzten Einschreiten eines Tankstellenangestellten ist es zu verdanken, dass am Dienstagmorgen ein betrunkener Autofahrer in Pfullendorf aus dem Verkehr gezogen wurde. Der Mercedes-Fahrer, der zuvor auf das Gelände der Tankstelle gefahren war, wirkte auf den Mitarbeiter so betrunken, dass er die Polizei verständigte und dem Fahrer vorsorglich die Fahrzeugschlüssel abnahm. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht des Mannes. Insgesamt über drei Promille erbrachte der Test, weshalb die Fahrt für den 57-Jährigen beendet war. Nach einer Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben und hat nun mit einer Strafanzeige zu rechnen.