„Ein absolutes Konzerthighlight findet am Mittwoch, 27. Oktober, 20 Uhr, in der Stadthalle statt“, kündigt der städtische Kulturveranstalter Andre Heygster an: „Die Trumpet Night ist ein großartiges Zusammentreffen der Stars der Szene. Regie führt dabei Star-Trompeter Rüdiger Baldauf, der dJoo Kraus, Stefan Studnitzky und Ausnahmestimme Max Mutzke mit nach Pfullendorf bringt.“ Neben Stücken, die die Gäste mit in die „Trumpet Night“ bringen, hat Baldauf seine Eigenkompositionen neu arrangiert und den Gastsolisten eigens auf den Leib geschrieben. Vervollständigt wird dieses besondere Konzert von der ausnahmslos hochkarätig besetzten Band, die alleine schon einen Besuch wert ist.

Star-Trompeter Rüdiger Baldauf (rechts) bringt bei der „Trumpet Night“ in der Stadthalle seine Trompeterkollegen Joo Kraus und Stefan Studnitzky samt Band mit.
Star-Trompeter Rüdiger Baldauf (rechts) bringt bei der „Trumpet Night“ in der Stadthalle seine Trompeterkollegen Joo Kraus und Stefan Studnitzky samt Band mit. | Bild: Veranstalter

Rüdiger Baldauf ist einer der gefragtesten und bekanntesten Trompeter in Deutschland

Baldauf tourte mit dem Paul Kuhn Orchester, Udo Jürgens, dem United Jazz and Rock Ensemble, Shirley Bassey, Joe Zawinul, Maceo Parker und spielte Produktionen unter anderem mit Ray Charles, Mel Lewis, Phil Woods, James Brown, T. Thielemanns, Dionne Warwick oder Barbra Streisand.

Das könnte Sie auch interessieren

Max Mutzke gehört zu den besten deutschen Pop- und Soulsängern

Mit seiner kraftvollen Stimme kann Max Mutzke mühelos jedes Genre bedienen. „Welt hinter Glas“ aus seinem letzten Studioalbum „Max“ war ein Pop-Radio-Hit. Mit der NDR Radiophilharmonie lässt er mit Klassikern wie „Me & Mrs. Jones“ die große Tradition amerikanischer Jazzorchester aufleben und mit seiner Band monoPunk wird es ganz schön funky. Joo Kraus ist ein bedeutender deutscher Jazztrompeter und Komponist. Bekannt und berühmt geworden durch das Hip-Jazz Projekt Tab Two. Die Band besteht aus Bruno Müller, Marius Goldhammer, Thomas Heinz und Christian Frentzen.

Vorverkauf für Tickets läuft über Touristinformation Pfullendorf

Der Eintritt zum Konzert kostet 34 Euro und ermäßigt 28 Euro und Tickets gibt es bei der Touristinformation Pfullendorf unter Tel. 075 52/25 11 31. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass 19.15 Uhr, freie Platzwahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Einlass erfolgt ausschließlich mit einem 2G-Nachweis

Für das Konzert gilt die seit 15. Oktober gültige 2G-Corona-Regel. Besucher müssen entweder einen Nachweis einer seit mindestens 14 Tagen vollständigen Corona-Impfung vorweisen oder einen Nachweis über eine in der Vergangenheit liegende, überstandene Corona-Infektion (positiver PCR-Test, mindestens 28 Tage bis maximal sechs Monate zurückliegend).