Meßkirch/Ostrach (sah) Das Blumenland Halmer in Meßkirch Schnerkingen ist ein moderner Gartenbau-und Floristikbetrieb. Noch bis Weihnachten ist die große, funkelnde Adventsausstellung zu den regulären Öffnungszeiten ein Füllhorn an Dekorations-und Gestaltungsideen und wird laufend mit Weihnachtsgeschenken und Pflanzen bestückt. In diesem Jahr liegen Roséfarbtöne, kombiniert mit Apricot und Koralle als „junges, modernes, leichtes Thema“ im Trend, wie Manuela Halmer, Leiterin der Floristik beschreibt. „Ein weiteres starkes Thema mit Pepp ist das traditionelle Weinrot mit Rosé und macht diese Farbe auch männerfreundlich“, wie Gärtnermeister Bernhard Halmer unterstreicht.

Pflegeleicht: Amaryllis im Wachsmantel

Neben den Weihnachtssternen in unterschiedlichen Größen, Sorten und Farben ist die Amaryllis in Wachs stark gefragt. „Einfach hinstellen und genießen“, so einfach lautet die Pflegeanleitung von Lisa Lackner. Denn durch die Wachsschicht ist kein Gießen erforderlich. Die Blühkraft kommt aus der Zwiebel. Alles was leuchtet, kommt gut an, wie Lichterketten in Orchideen. „Wir haben den Eindruck, dass unsere Kunden ihr Daheim noch gemütlicher einrichten, da sie wissen, dass sie dieses Jahr dort viel mehr Zeit verbringen werde“, stellen Lisa Lackner und Manuela Halmer fest. Bei der Schnittware haben Eukalyptus und Wilder Asparagus beschneit die Nase vorne. „Aber keine Furcht, der Schnee schmilzt nicht“, verspricht Lisa Lackner. Glühwein darf das Team vom Blumenland Halmer aufgrund der Corona-Vorgaben nicht ausschenken, aber das echte Blumenland-Glühwein-Gefühl können die Kunden auch in der Flasche mit nach Hause nehmen und genießen.

Unter dem Credo „Zu Hause ganz entspannt genießen“ bietet das Team von Schmid’s Auszeit in der Heiligenberger Straße 14 in Ostrach einen Auszug ihrer Spezialitäten zum Abholen und zu Hause genießen an. Seit zwei Jahren schwingt Sabine Schmid in der Café – Restaurant – Lounge „Auszeit“ Suppenkelle und Kochlöffel. Die gelernte Köchin bietet in der Adventszeit zusätzlich zu den regulären Abholspezialitäten immer sonntags besondere Menüs für Selbstabholer. „Essen wie bei Oma“ und Kochen mit regionalen Produkten, das ist bei der vierfachen Großmutter Sabine Schmid Programm. Am Sonntag, 29. November, gibt es Rinderrouladen mit Gemüse, Kartoffelklößen oder Spätzle. Gefüllte Ente à l’ Orange mit Schupfnudeln und Gemüse stehen am 2. Advent, 6. Dezember, auf der Menükarte. Das Abholangebot in „Schmid’s Auszeit“ werde sehr gut angenommen. Viele Gäste seien zurückhaltend bei Restaurantbesuchen, hatte das Team über die vergangenen Monate festgestellt. Während der vorgegebenen Gastronomieschließung möchte das Team von „Schmid’s Auszeit“ die Abholangebote auf jeden Fall und je nach Nachfrage auch noch länger anbieten. Die to go-Behälter sind alle biologisch abbaubar. Für den leichteren Transport empfiehlt es sich, einen Korb mitzubringen. Es besteht auch die Möglichkeit, bereits samstags das Sonntagsmenü kalt zum Aufwärmen für den Folgetag mitzunehmen. Bestellen Gäste für einen Geburtstag oder ein anderes Familienevent im Freien das Essen bei „Schmid’s Auszeit“, stellt ihnen das Restaurant für diesen Tag eine Feuerschale zur Verfügung.

Gutschein für die „Weihnachtsfeier to go“

Da in diesem Jahr voraussichtlich viele Weihnachtsfeiern von Firmen und Einrichtungen coronabedingt nicht stattfinden können, hat Lisa Schmid eine „Weihnachtsfeier to go“ entwickelt. „Ein bisschen Feier und Spaß an Weihnachten müssen sein“, sagt Lisa Schmid. So können Firmen oder Einrichtungen ihren Mitarbeitern Auszeit-Gutscheine zukommen lassen. Mit Selfie-Accessoires und weihnachtlichen Gadgets stilvoll gestaltet und schön verpackt, kann der Mitarbeiter das Einlösen des Gutscheins mit einem Foto für die Kollegen festhalten.

Gute Idee: Mehrweg-Nikoläuse zum Befüllen

Knapp ein Jahr ist es her, dass Silke Schönholzer ihren Unverpackt-Laden „niXverpackt“ in der Hauptstraße 13 in Meßkirch eröffnet hat. Der Geschäftsfrau sind das Vermeiden von Plastikverpackungen und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln wichtig. Auch in der Adventszeit soll sich das nicht ändern. Im „niXverpackt“ hat Silke Schönholzer deshalb kreative Mehrweg-Nikolause gestaltet. Dazu hat sie Pfandgläser mit Müsli, Schokolade, Gummibärchen gefüllt und mit einem Nikolauskonterfei versehen. Auch leere Nikolaus-Pfandflaschen zum Selberfüllen stehen parat.

Im Unverpacktladen finden die Kunden auch viele Zutaten für die Weihnachtsbäckerei. Mehl, Nüsse, Lebkuchen-und andere Gewürze können die Kunden, angelehnt an das Unverpackt-System, in ihre mitgebrachten Behältnisse abfüllen. Sicherlich sorgen Adventskalendertees und die Sonnentor-Geschenksets „Leise rieselt der Tee“ und „Christkindl“ mit ausgewählten Kräutern, Tees, Naschereien und Gewürzen für vorweihnachtliche Genussmomente und strahlende Augen bei den Beschenkten. Nachhaltigkeit in Sachen Naturkosmetik mit einem Glasrecycling-System bieten die Kosmetiksets von Nelumbo. Um Weihnachtsstimmung in die Hauptstraße zu zaubern, wird Silke Schönholzer im Schaufenster einen großen Adventskalender aufstellen und jeden Tag ein neues Türchen öffnen.

Titel Info

Text Info

  • Aufzaehlung_Info_Symbol

Pfullendorf

Sarah Schulz trägt Mode von Opus: eine vegane Lederjacke zum veganen Lederkleid. <em>Bild: privat</em>
Sarah Schulz trägt Mode von Opus: eine vegane Lederjacke zum veganen Lederkleid. Bild: privat

Pfullendorf (kaj) Langer Mode und Downtown suchen ständig nach kreativen Wegen, um den Corona-Regeln gerecht zu werden und ihren Kunden trotzdem ein hohes Maß an Service zu bieten. Beide Modehäuser sind weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten für ihre Kundschaft da – jetzt auch verstärkt auf Instagram und Facebook. Weil sich die Kontaktbeschränkungen nochmals verschärft haben, pausiert das Private-Shopping, der private Einkaufsabend nach Ladenschluss. Und auch die beliebte Hausmodenschau kann diesen Herbst/Winter nicht stattfinden. Doch Harry, Sonja und Hans-Peter Langer haben sich mit ihrem Team etwas Neues einfallen lassen und nutzen die sozialen Medien. So wurde kurzerhand eine Modenschau für virtuelle Einkaufsbummler ins Netz geladen. „Wir haben unsere Lieblingsoutfits für euch zusammengestellt“, heißt es auf Insta und Facebook.

In die Rolle der Models sind hierfür die Modeberaterinnen

geschlüpft. Nicht nur aktuelle Fashiontrends für Damen und Herren oder das „Outfit of the day“ können online angeschaut werden, es gibt auch News und Stylingtipps.

Viele Geschenkideen

Sich beizeiten um ein Geschenk für Weihnachten zu kümmern, ist kein Fehler. Beim Schreibwarenhändler und Bürofachmarkt Klaiber steht eine Vielzahl an Artikeln für den kleinen und großen Geldbeutel zur Auswahl. „Die Produkte sind mit Liebe ausgesucht und individuell“, sagt Katrin Klaiber. Die Papeterie in der „Unteren Hauptstraße“ hat nicht umsonst den Zusatz „Schreiben & Schule & Schenken“ im Namen aufgenommen. Dort und im Bürofachmarkt im Äußeren Mühlweg ist aktuell ein Wunscherfüller-Tisch aufgebaut. Dieser ist randvoll mit Geschenkideen bestückt: Von der filzgeschützten Trinkflasche aus Glas über kuschelige Kissen und farbenfrohe Socken bis hin zum Bambus- und Melamingeschirr und witzigen Tee-Eiern. Natürlich gibt es auch die klassischen Schreibwaren-Produkte wie hochwertige Füller, Tintenroller und Notizbücher.