Aus der von der Staatsanwaltschaft verlesenen Anklage ging hervor, dass der Angeklagte Anfang 2019 gestohlene Elektroartikel und Feuerwerkskörper mit einem Wert von 170 Euro erworben und anschließend weiter veräußert hat.In der Zeit von April