Beim seinem Sommerfest ehrte der katholische Kirchenchor Gertrud und Hans Brunner für 68 beziehungsweise 66 Jahre aktive Chormitgliedschaft. Hans Brunner ist seit 66 Jahren Mitglied im Chor, seine Ehefrau bereits seit 68 Jahren. Stadtpfarrer und Präses Martinho Dias Mértola hob in seinen Worten das große Engagement des Ehepaares Brunner und sein großartiges Zeugnis für den christlichen Glauben hervor. „Als Sopranistin und Bassist haben sie über viele Jahrzehnte den Chor geprägt und bei vielen Auftritten und Konzerten mitgewirkt“, so Pfarrer Dias Mértola, „hierfür danken ihnen die Pfarrgemeinde St. Jakobus und ihr Kirchenchor ganz herzlich.“

Das könnte Sie auch interessieren

Blumenpräsent für Gertrud Brunner

Danach verlas er die Dankesschreiben des Diözesanpräses Wolfgang Gaber für über 65-jährige Mitgliedschaft und überreichte dem Jubilar ein Blumenpräsent für seine Frau Gertrud, die aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte. Auch die Chorvorsitzenden Erika Geiger-Miller und Michael Zoller bedankten sich bei den Jubilaren. Pfarrer Dias Mértola dehnte den Dank auf auf alle Sängerinnen und Sänger, die Chorleiterin Monika Heinen-Wolf, den Chorvorstand und die Organistin Dina Trost für ihr Engagement in der „musica sacra“ aus.

Glücklich verheirateter Sänger

Außergewöhnlich ist die Ehrung der Brunners in doppelter Hinsicht. Denn das Ehepaar lernte sich über den Kirchenchor nicht nur kennen, sondern auch lieben. „Der damalige Chorleiter Otto Harder überredete vier junge Kolpingbrüder zum Mitsingen im Kirchenchor“, erinnerte sich Hans Brunner. „Ich war damals 18 und Gertrud, die bereits im Chor sang, 16 Jahre alt. So lernten wir uns im Kirchenchor kennen“, sagt der glücklich verheiratete Sänger.

Chorproben sind wieder aufgenommen

Das könnte Sie auch interessieren

Inzwischen hat der Chor seine Probentätigkeit am Dienstagabend wieder aufgenommen. Das geltende Hygienekonzept lässt Proben im Kolpinghaus nicht zu. Deshalb proben die Chormitglieder in der Stadtkirche. Die Männer beginnen um 19.30 Uhr, die Frauen um 20.15 Uhr. In der Hoffnung, Ende diesen oder im nächsten Jahr wieder auftreten zu können, beabsichtigt die Chorleiterin Monika Heinen-Wolf die Jugendmesse in F-Dur von Joseph Haydn einzustudieren.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.