Sandra Häusler

Vorlesen sei eine wahre Superkraft, stellt die Stiftung Lesen fest. Und Kinder, denen regelmäßig vorgelesen werde, seien besser für den Kindergarten, die Schule und den Alltag gewappnet. Im Oktober findet daher alljährlich das landesweite Literatur-Fest „Frederick-Tag“ statt und am dritten Freitag im November der bundesweite Vorlesetag.

Spannende Adventsgeschichten

Auch die Grundschule am Härle mit der Außenstelle Löwen feierte den Vorlesetag. In jeder Klasse las ein Vorleser. Simon Klaiber, Hauptamtsleiter der Stadtverwaltung Pfullendorf, hatte den Schülern „Wie lange noch? Die schönsten Adventsgeschichten in 24 Tagen“ aus dem Fundus der Stadtbücherei mitgebracht. Sandra Anlauf aus der Linzgau-Buchhandlung hatte sich für den ersten Band „Das Geheimnis der magischen Bibliothek“ entschieden. „Es ist Zauber in dem Buch drin und es ist spannend“, begründet sie ihre Wahl.

SÜDKURIER-Mitarbeiterin Kirsten Johanson beteiligte sich gerne am Vorlesetag der Grundschule am Härle und las der Klasse 3b vor.
SÜDKURIER-Mitarbeiterin Kirsten Johanson beteiligte sich gerne am Vorlesetag der Grundschule am Härle und las der Klasse 3b vor. | Bild: Sandra Häusler

SÜDKURIER-Mitarbeiterin liest vor

„Aus Leidenschaft für das Vorlesen für Kinder“ beteiligte sich der ehemalige Konrektor Ulrich Leibbrand und las aus dem Bilderbuch „Hilfe für den Weihnachtsmann“ vor. Kirsten Johanson, freie Mitarbeiterin der Heimatzeitung SÜDKURIER sagte: „Das sind unsere künftigen Zeitungsleser. Ich möchte sie ermutigen, selbst Bücher zu lesen und sich in diese abenteuerlichen Fantasiewelten zu stürzen.“ Sie las aus der Reihe „ Ich und meine Chaos-Brüder“ und nahm die Drittklässler mit auf eine irrwitzige Suche nach einem entlaufenen Staubsauger.

Schatzkiste für Grundschüler

Gemeindereferentin Sybille Konstanzer brachte sogar eine Schatzkiste mit in die Schule. Darin lag passenderweise das Bilderbuch „Der größte Schatz der Welt“. In der Schatzkiste lag zwischen Goldmünzen ein Spiegel – und dort erblickten die Grundschüler als größten Schatz sich selbst. Klassenlehrerin Carolin Schrempp unterstrich: “Ich finde die Vorleseaktion super und superwichtig, weil vielen Kindern zu Hause kaum oder gar nicht vorgelesen wird.“

Rund 40 Prozent der Kinder wird nie vorgelesen

Dies bestätigt eine aktuelle Vorlese-Studie. Nahezu 40 Prozent der Kinder zwischen einem und acht Jahren wird nie oder selten vorgelesen. Eine andere Studie der Universität Dortmund zeigt auf, dass 28 Prozent der Viertklässler Probleme bei Texten und mit dem Leseverständnis haben. „Schön, dass Pfullendorf hier gegensteuert“, freute sich Jessica Harb, kommissarische Konrektorin, über die rege Vorlese-Beteiligung vieler unterschiedlicher Menschen aus Pfullendorf. Rektorin Jenny Finsterle sagte: „Man hat wieder einmal gespürt, wie schön es für unsere Kinder ist, auch mal etwas Besonderes, Außerplanmäßiges zu erleben. Vor allem nach der langen Coronazeit, in der solche Veranstaltungen nicht möglich waren.“ Nicht nur die Rückmeldung der Kinder, sondern auch die der Vorleser sei durchweg positiv ausgefallen. „Das hat uns sehr gefreut und bestärkt uns, an dieser Tradition festzuhalten. Somit freuen wir uns schon jetzt auf unseren Vorlesetag im kommenden Schuljahr.“

Vorlesen macht Kinder klug und erfinderisch

  • Vorgelesen haben Frank Wirkus, Adalet Sijaric und Manuela Hötz, Ganztagsbetreuung; Helga Hennig; Martina Feldt, Stadtbücherei Pfullendorf; Ulrich Leibbrand, ehemaliger Konrektor; Maria Mann, ehemalige Lehrerin; Sybille Konstanzer, katholische Gemeindereferentin; Simon Klaiber, Hauptamtsleiter; Kirsten Johanson, SÜDKURIER; Sandra Anlauf von der Linzgau-Buchhandlung; Gundela Billmann; Ulrike Magri, ehemalige Lehrerin. Die Stiftung Lesen formuliert zehn Gründe, warum Vorlesen so wichtig ist:

1. Vorlesen schafft Nähe zwischen Eltern und Kindern

2. Es erweitert den Wortschatz

3. Vorlesen macht erfinderisch

4. Vorlesen steigert das Mitgefühl

5. Vorlesen festigt den Gerechtigkeitssinn

6. Vorlesen macht klug

7. Vorlesen fördert die Konzentration der Kinder

8. Vorlesen erleichtert den Kindern das Lesenlernen

9. Vorlesen entfacht die Lust auf das Lesenlernen

10. Vorlesen macht fit für die Schule