Im Rekordtempo absolvierten die Freien Wähler bei ihrer Mitgliederversammlung im „Haus Linzgau“ die Formalien, sprich Jahresberichte und Wahlen, bevor sich intensive Debatte um das Krankenhaus, Pflegeheim und den sozialen Wohnungsbau