Die evangelische Kirchengemeinde feierte die diesjährige Konfirmation von 24 Jugendlichen, informiert Uli Leibbrand namens der Kirche. Mit Konfirmationsgottesdiensten am Samstag und Sonntag, die nach den Hygieneregeln in der Christuskirche mit höchstens 40 Kirchenbesuchern stattfanden und über einen Livestream mitgefeiert werden konnten, versuchten die Verantwortlichen der Kirchengemeinde den Wünschen der Festfamilien entgegenzukommen.

Pfarrer Samuel Schelle zelebriert Gottesdienste

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeindediakonin Tina Klaiber hatte die Jungen und Mädchen über ein Jahr im Konfirmationsunterricht und auf einer Freizeit auf den Festtag vorbereitet. Über ihre Schwangerschaft hatte sich die Kirchengemeinde gefreut, doch ein Arbeitsverbot durch den Arzt erschwerte die letzten Vorbereitungen und das Konfirmationswochenende. Mit Pfarrer Samuel Schelle aus der Kirchengemeinde Stetten am kalten Markt hatte sie die Feier vorbereitet, nun übernahm Pfarrer Schelle die Gottesdienste allein.

Alia Erdmann, Markus Senin, Emily Krieger, Titzian Schachter und Jonas Banger (von links).
Alia Erdmann, Markus Senin, Emily Krieger, Titzian Schachter und Jonas Banger (von links). | Bild: Joseline Gräbner-Reutter
Emely Hölzke, Pia Gsell, Clemens Leiß und Felix Keller.
Emely Hölzke, Pia Gsell, Clemens Leiß und Felix Keller. | Bild: Benjamin Hoffmann

„Ihr seid nicht von Gott verlassen“

In seiner Einleitung beschied er den Jugendlichen, dass sie schon viel geschafft haben. Sie hätten nicht nur die Pandemie erlebt und den Lookdown, sondern sich auch mit Fragen des Glaubens beschäftigt. Samuel Schelle ermutigte die Jugendlichen aus dem Konfrimationsunterricht so viel mitzunehmen, wie sie brauchen können – nicht mehr und nicht weniger. Sie können sich darauf verlassen, dass sie nicht von Gott verlassen sind.

Laura Sulik, Jan Gering, Jasmin Retzlaff, Lionel Wiedemann, Jessica Rusin und Evelyn Gering. (von links)
Laura Sulik, Jan Gering, Jasmin Retzlaff, Lionel Wiedemann, Jessica Rusin und Evelyn Gering. (von links) | Bild: Joseline Gräbner-Reutter
Unser Bild zeigt vor der Christuskirche von links Pfarrer Samuel Schelle, Finn Hummel, Daniel Albat, Elias Balko, Leonie Willer, Adrian Zeiler und Adrian Rink.
Unser Bild zeigt vor der Christuskirche von links Pfarrer Samuel Schelle, Finn Hummel, Daniel Albat, Elias Balko, Leonie Willer, Adrian Zeiler und Adrian Rink. | Bild: Joseline Gräbner-Reutter

Maximal sechs Konfirmanden mit Familien bei einem Gottesdienst

Eine feierliche Stimmung herrschte in den fünf Konfirmationsgottesdiensten mit höchstens sechs Konfirmanden und ihren Familien, als die Jungen und Mädchen gesegnet wurden. Ein Familienmitglied legte dem Konfirmanden die Hand auf die Schulter, während Pfarrer Schelle den Konfirmationsspruch verlas und den Sagen sprach. Musikalisch begleitet wurden die Gottesdienste von Martina Kistenfeger an der Orgel und dem Chor „Funkenschlag“ unter der Leitung von Gertrud Bux-Eckhoff. Christoph Ochsenfahrt begleitete in zwei Gottesdiensten die Orgel mit der Violine. Eine technische Neuerung war der Livestream, den Benjamin und Gerhard Hoffmann verantworteten. Diese Übertragung über Internet war für die zu Hause Geblieben eine Möglichkeit den Festgottesdienst mitzufeiern.

Lenja Münz, Lusia Brennecke und Nico Jung.
Lenja Münz, Lusia Brennecke und Nico Jung. | Bild: Benjamin Hoffmann

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €