Der amtierende Bürgermeister von Pfullendorf, Thomas Kugler, verzichtet auf eine Kandidatur für eine dritte Amtszeit. Diese Entscheidung, die er nach reiflicher Überlegung und schweren Herzens gemeinsam mit der Familie getroffen habe, teilte er am Donnerstagabend in der Sitzung des Gemeinderates mit. Er habe das Amt mit großer Freude und hoher Schlagzahl ausgeübt, erklärte Kugler, dass er am 14. Januar 2023 seinen letzten Arbeitstag im Rathaus haben werde. Seinen ursprünglichen Plan, erneut zu kandieren, allerdings nur für vier Jahre, habe er aufgegeben, auch mit Blick auf seine Gesundheit. Die Bürgermeisterwahlen finden voraussichtlich im Oktober statt.