Auf dem Ott-Areal in Pfullendorf hat sich die Busfirma Sehmer aus Wald in einem Provisorium angesiedelt. Gerüchten zufolge soll das Unternehmen nun die Absicht hegen, nach Wald zurückzukehren. Bürgermeister Thomas Kugler sagte auf SÜDKURIER-Anfrage, dass die "Gespräche nicht so nahrhaft" seien, dass das Pachtverhältnis aber zum Ende des Jahres auslaufe. Fest steht für das Stadtoberhaupt indes, dass die ehemalige Ziegelei (rotes Gebäude, links) "aus finanziellen Gründen" weder im nächsten noch voraussichtlich im Jahre 2020 abgerissen werde.