Die Vorbereitungen für die Ausstellungseröffnung mit Werken von Kurt Lauer am Sonntag, 19. Mai, 11.16 Uhr in der städtischen Galerie „Alter Löwen“ in Pfullendorf sind im Moment in vollem Gange, informiert die Stadt in einer Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Von Kreuzlingen nach Pfullendorf

Demnach seien die Kunstwerke für die große Kurt-Lauer-Ausstellung bereits alle in der Galerie angekommen. Galerieleiterin Hermine Reiter und Karl Hangarter von den Technischen Betrieben Pfullendorf hatten die Werke in Kreuzlingen in der Schweiz persönlich abgeholt und nach Pfullendorf gebracht. Da die Schweiz nicht in der Europäischen Union ist, waren einige Zollformalitäten zu erledigen, bevor die Fahrt nach Pfullendorf starten konnte, informiert die Stadt.

Ausstellung zeigt 150 Werke

Jetzt seien jedoch alle Werke da und werden in den Räumen an den richtigen Plätzen positioniert, bevor sie fachmännisch aufgehängt werden. Beim Umfang dieser Ausstellung mit rund 150 Werken sei hier vor allem Können und Geduld gefragt. Die Vorfreude auf die Ausstellungseröffnung am Sonntag sei bei allen Beteiligten groß. Die Vernissage wird musikalisch von der „Swiss-German-Dixie-Cooperation“ begleitet, in der Kurt Lauer Saxofon und Klarinette spielt, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Zur Ausstellung werde ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten. Spezielle altersgerechte Führungen für Kindergärten und Schulen können für jede Zeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten, gebucht werden, teilt die Stadt mit. Gleiches gelte für Führungen für Gruppen.

Die Ausstellung ist von Sonntag, 19. Mai bis einschließlich Sonntag, 30. Juni geöffnet. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Samstag jeweils von 14 bis 18 Uhr, an Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr. Montags bleibt die Galerie geschlossen. Buchungen für Gruppenführungen werden telefonisch erbeten: 0 75 52/93 59 80. Weitere Informationen: www.pfullendorf.de