Die Ski-Opening-Party des Turn- und Sportvereins Aach-Linz (TSV) zieht seit Jahren viele Jugendliche aus der Region an. Am Wochenende nun fand bereits die achte Auflage der Party statt. Mit dabei waren wieder die Mitglieder des befreundeten Fußballvereins aus Hilzingen.

Nadia Stehle aus Hilzingen: „Ich finde es richtig cool, genauso wie in den letzten fünf Jahren. Wir Hilzinger freuen uns schon das ganze Jahr auf diesen Termin.“
Nadia Stehle aus Hilzingen: „Ich finde es richtig cool, genauso wie in den letzten fünf Jahren. Wir Hilzinger freuen uns schon das ganze Jahr auf diesen Termin.“ | Bild: Robert Reschke

Die Jungen und Mädchen freuten sich bereits das ganze Jahr auf diesen Abend, wie Nadia Stehle aus Hilzingen erzählte: „Ich finde es richtig cool, genauso wie in den vergangenen fünf Jahren. Wir Hilzinger freuen uns schon das ganze Jahr auf diesen Termin.“

Das könnte Sie auch interessieren

Tanzvorführung für Gastgeber

Die mehr als 50 Gäste aus Hilzingen waren mit einem Bus gekommen und hatten sich für den Abend etwas Besonderes einfallen lassen. Fast alle hatten sich einheitlich gekleidet und immer wieder gab kleine Überraschungen auf der Bühne. So führten die Hilzinger um Mitternacht einen Tanz zu Ehren der Gastgeber auf.

Mehr als 50 Partygäste aus Hilzingen waren eigens mit dem Bus angereist. Mit kleineren Aktionen auf und neben der Bühne unterhielten sie die anderen Feiernden.
Mehr als 50 Partygäste aus Hilzingen waren eigens mit dem Bus angereist. Mit kleineren Aktionen auf und neben der Bühne unterhielten sie die anderen Feiernden. | Bild: Robert Reschke

Der TSV Aach-Linz nutzt die Erfahrungen der Vorjahre, um die Organisation der Party zu verbessern. Dieses Mal wurden beispielsweise Skipässe ausgegeben, ohne die man nirgendwo auf dem Partygelände etwas kaufen konnte. Es gab auch mehrere Verkaufsstellen, um lange Warteschlangen zu vermeiden.

Deniz Herrmann aus Pfullendorf: „Eine Mega-Party. Sie ist eine der besten Partys in der Region. Außerdem konnten wir heute unseren Abschluss des Studiums feiern.“
Deniz Herrmann aus Pfullendorf: „Eine Mega-Party. Sie ist eine der besten Partys in der Region. Außerdem konnten wir heute unseren Abschluss des Studiums feiern.“ | Bild: Robert Reschke

Viele Gäste zieht es in den Außenbereich

Vor zwei Jahren bereits wurde der Außenbereich zum Haupteingang verlegt. Jetzt wurde die Fläche noch einmal erweitert, denn viele Partybesucher halten sich gerne in diesem Bereich auf. Ausgestattet war der Platz mit einer zusätzlichen Sanitäranlage, einem Glühweinstand, einer Würstchenbude sowie mehreren Heizstrahlern. Zudem gab es zahlreiche Stehtische und ein eigenes Musikangebot.

Auch im Außenbereich machten es sich viele Partybesucher gemütlich. Hier gab es zudem die Verpflegungsstände.
Auch im Außenbereich machten es sich viele Partybesucher gemütlich. Hier gab es zudem die Verpflegungsstände. | Bild: Robert Reschke

In der Halle legte derweil DJ Enable Partymusik auf. Zahlreiche Lichteffekte und künstlicher Schnee sorgten auf der Tanzfläche zusätzlich für Stimmung. Selbst Schneebälle waren in der Halle vielzählig zu sehen. Auf der Tanzfläche gab es zeitweise kaum ein Durchkommen.

Auf der Tanzfläche vor der Bühne war nur selten ein freies Plätzchen zu finden.
Auf der Tanzfläche vor der Bühne war nur selten ein freies Plätzchen zu finden. | Bild: Robert Reschke

Wer nicht tanzen wollte, der konnte es sich an der Bar oder auch an den Stehtischen gemütlich machen. Wieder andere Partygäste verbrachten einen Teil des Abends im Foyer, das auch den Durchgang zwischen Halle und Außenbereich bildete. Aber auch hier war ein Durchkommen oftmals mühsam.

Veranstalter zufrieden mit Gästezahl

Der Veranstalter der Ski-Opening-Party jedenfalls zeigte sich mit der Zahl der Besucher durchaus zufrieden. Kassierer Leo Keller meinte dazu: „Vielleicht waren es ein paar Personen weniger, zumindest hatten wir nicht mehr die langen Schlangen vor dem Eingang.“

Isabell Hardt aus Pfullendorf: „Super, ich bin jedes Jahr dabei. Tolle Musik und spaßig – einfach ein Muss.“
Isabell Hardt aus Pfullendorf: „Super, ich bin jedes Jahr dabei. Tolle Musik und spaßig – einfach ein Muss.“ | Bild: Robert Reschke