Zum zweiten Mal veranstaltet der SC Pfullendorf in diesem Jahr den SCP-Talenttag, informiert der Verein in einer Pressemitteilung. Die Jugendabteilung des Sportclubs sichtet auf dem Sportgelände der Geberit-Arena talentierte Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2003 bis 2005. Unter die Lupe genommen werden von den Trainern des SCP unter anderem Umgang mit dem Ball, Verhalten in Spielformen, die allgemeine Sportlichkeit sowie Koordination und Schnelligkeit anhand einer Lichtschrankenanlage.

Mit dabei ist wie im Vorjahr mit Thomas Albeck auch ein ganz besonderer Gast. Der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums von RB Leipzig, dem Partnerverein des SCP im Jugendbereich, lässt es sich nicht nehmen, selbst einen Abstecher ins Tiefental zu unternehmen und sich einen Eindruck von den Talenten aus der Region zu verschaffen. Bei entsprechender Entwicklung in den Jugendmannschaften der Linzgauer erhalten Fussballtalente des SCP die Möglichkeit, früher oder später in der RB-Akademie mit zu trainieren und sich für höhere Aufgaben und Ziele zu empfehlen.

Demotraining

Nachdem im vergangenen Jahr rund 100 interessierte Jugend- und Aktiventrainer dem Gastvortrag von Thomas Albeck über die neuestenTrainingsmethoden folgten, veranstaltet der Sportclub deshalb am Donnerstag,14 April, einen weiteren Workshop für wissbegierige Übungsleiter. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Zweitligisten Leipzig leitet Albeck auf dem Trainingsgelände der Geberit-Arena beispielhaft mit der U14-Mannschaft des SC Pfullendorf eine Demotrainingseinheit für Trainer aus der Region. Dabei will der den Teilnehmern die Philosophie rund um die Themen Hochgeschwindigkeitsfußball, schnelle Balleroberungen, Kombinations- und Umschaltspiel sowie zügiger erfolgreicher Torabschluss, mit verschiedenen Trainingsformen vorführen.

Thomas Albeck spielte als Aktiver für die erste und zweite Mannschaft der Stuttgarter Kickers. Ab 1986 war er 13 Jahre Verbandssportlehrer beim Württembergischen Fussball-Verband und im Anschlsus bis 2012 beim VfB Stuttgart als Jugendkoordinator bevor er am 1. Juli 2014 die Leitung über die Nachwuchsakademie von RB Leipzig übernommen hat.

Jetzt anmelden!

Beginn des Talenttages ist am Freitag, 15. April, um 16.30 Uhr. Interessierte Kinder und Jugendliche können sich per E-Mail an talenttag@sc-pfullendorf.de anmelden. Das Demonstrationstraining für Trainer im Rahmen der Talentsichtung beginnt am Donnerstag, 14. April, um 18.30 Uhr. Interessenten können sich bei SCP-Jugendkoordinator Thomas König per E-Mail unter jugendkoordinator@sc-pfullendorf.de anmelden.