Nachdem ein 33-jähriger Porschefahrer "Am Litzelbacher Weg" gegen ein Verkehrsschild gefahren war, flüchtete er und wurde später dank präziser Zeugenangaben ermittelt, informiert die Polizei. Der Mann hatte am Freitagabend sein Fahrzeug gewendet und dabei so stark beschleunigt, dass die Räder durchdrehten und er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto prallte gegen ein Verkehrszeichen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Zwei Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, riefen die Polizei.