Nach Angaben der Polizei forderten die Betrüger von der Angerufenen, dass sie vor Erhalt des Gewinns 1500 Euro an Bearbeitungsgebühren überweisen sollte. Nachdem die Seniorin das Gefühl hatte, in dem Telefonat ausgehorcht zu werden, beendete sie den Anruf. Im weiteren Verlauf rief die Frau die Telefonnummer, welche sie zuvor abgelesen hatte, selbst zurück, um zum Schein die Bankverbindung für die Überweisung zu erfragen. Daraufhin wurde das Telefonat von den unbekannten Tätern sofort beendet. Im Anschluss daran zeigte die Frau den Sachverhalt bei der Polizei an.