Pfullendorf

Illmensee, Ostrach

Pfullendorf
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Pfullendorf Gemeinderat Pfullendorf billigt erweiterte Kiesabbaupläne, fordert aber eine Reduzierung der Staub- und Lärmemissionen
Die Ratsfraktionen haben ein positives Votum für die Pläne der Kiesfirma Valet & Ott zum vorzeitigen Kiesabbau auf einer 15,2 Hektar großen Fläche auf der Gemarkung Otterswang abgegeben. Diese Zusage ist verbunden mit der klaren Forderung, dass die Lärm- und Staubbelästigungen durch das bestehende Kieswerk reduziert werden. Geprüft werden soll auch eine Verlagerung des Werks.
Der Gemeinderat billigte am Donnerstag den vorzeitigen Kiesabbau auf rund 15 Hektar am Ortsende von Otterswang Richtung Kappel.
Pfullendorf Gedächtnis der Region: Lange umstritten war der Bau der Pfullendorfer Stadthalle
Ende der 70er Jahre wurde der Bau einer Stadthalle im Gemeinderat diskutiert. Die Diskussionen über Standort, Umfang und Ausstattung gingen hin und her. Schließlich begann der Bau erst 1983. Zum Richtfest 1984 kam Bürgermeister Hans Ruck ohne politische Prominenz und feierte mit den Bauarbeitern. 1985 wurde die Stadthalle eingeweiht.
1984: Zwei Firmen waren am Bau der neuen Stadthalle beteiligt. Stocker baute den Veranstaltungsbereich und Walk den Sportbereich. Der Baubeginn verzögerte sich, weil ein Anwohner Widerspuch beim Verwaltungsgerichtshof in Mannheim gegen das Vorhaben eingelegt hatte. Der Widerspruch wurde zurückgewiesen.
Fußball Aus für Dirk Thannheimer – Helmut Wunderlich zurück beim SV Denkingen
Gerade erst fünf Spieltage sind in der Landesligasaison 2020/21 gespielt, da kommt es schon zum ersten Trainerwechsel. Dirk Thannheimer hat aufgrund der sportlichen Situation die Reißleine gezogen und sein erst im Sommer begonnenes Engagement beim SV Denkingen beendet. Für ihn kommt Helmut Wunderlich zurück zum SVD.
Der „Neue“ auf der Denkinger Trainerbank: Helmut Wunderlich.
Landkreis & Umgebung